Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Trainingsstart für SV Grödig und Red Bull Salzburg

Auch der langzeitverletzte Rodnei war bei den Leistungstests wieder dabei. Red Bull/GEPA
THALGAU,AUSTRIA,07.JAN.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, Red Bull Salzburg, performance test. Image shows Rodnei Francisco de Lima (RBS). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner - For editorial use only. Image is free of charge.

Bei Salzburgs Bundesligisten ist die Zeit des Verschnaufens vorbei. Der SV Grödig und Red Bull Salzburg steigen, teils mit neuen Gesichtern wieder ins Training ein.

Titelverteidiger Red Bull Salzburg ist am Mittwoch mit Leistungstests im Trainingszentrum Thalgau bzw. Taxham in die Frühjahrsvorbereitung gestartet. Mit dabei war nicht nur die japanische Neuverpflichtung Takumi Minamino, sondern auch die in den Profikader hochgezogenen Lieferinger Duje Caleta-Car und Felipe Pires sowie der aus der Ex-Akademie in Ghana stammende David Atanga.

Bekannte Gesichter bei Red Bull Salzburg

Nach längerer Verletzungspause hat Trainer Adi Hütter auch Valon Berisha, Rodnei und Nils Quaschner wieder mit an Bord. Verzichten muss der Vorarlberger hingegen auf Naby Keita, der mit Guinea beim Afrika-Cup im Einsatz ist, sowie auf die im Rehab-Training befindlichen Asger Sörensen (nach Sprunggelenksoperationen) und Isaac Vorsah (nach Knieoperation).

 

Habt Acht!

Nur eingeschränkt trainieren kann Valentino Lazaro, der am Mittwoch seinen Dienst beim Österreichischen Bundesheer antrat. Der ÖFB-Teamspieler ist aber beim Trainingslager in Doha mit dabei und ab 2. Februar im Heeressportzentrum Rif stationiert. „In den kommenden gut fünf Wochen legen wir die Basis für die intensive Frühjahrssaison – in physischer und auch in technisch-taktischer Hinsicht. Und natürlich wollen wir topvorbereitet in die Meisterschaft gehen. Wichtig wird es dabei sein, dass wir möglichst wenige Verletzte haben, damit die Positionen doppelt besetzt sind. Damit erhöht sich der Konkurrenzkampf und damit die Qualität innerhalb der Mannschaft“, sagte Trainer Adi Hütter.

Terminplan: Red Bull Salzburg

Fr., 09.01.    Start Mannschaftstraining (Taxham, 15:00 Uhr)
Sa., 17.01.   Testspiel gegen Wacker Innsbruck (Akademie Liefering, 14:00 Uhr)
Do., 22.01.   Abflug Trainingslager nach Doha (Katar)
Sa., 24.01.   Testspiel gegen Al Arabi (QSL 1. Liga; Aspire Academy, Doha)
Di., 27.01.    Testspiel gegen RB Leipzig (Aspire Academy, Doha)
Sa., 31.01.   Testspiel gegen Al Jaish (QSL 1. Liga; Aspire Academy, Doha)
Mo., 02.02.   Rückkehr aus dem Trainingslager in Doha (Katar)
Sa., 07.02.   Testspiel gegen Slovan Bratislava (Akademie Liefering, 14:00 Uhr)
So., 15.02.   SC Wiener Neustadt – FC Red Bull Salzburg (15:30 Uhr)

Grödig testet gegen Neumarkt

Der SV Grödig hat schon am Mittwoch mit der Vorbereitung begonnen. In den nächsten sechs Wochen stehen für die Mannschaft von Trainer Michael Baur jede Menge Trainingseinheiten, das Trainingslager in der Türkei und eine ganze Reihe von Vorbereitungsspielen auf dem Programm. Den ersten Test gibt es bereits am Samstag (14:00 Uhr) gegen Regionalligist TSV Neumarkt im Das.Goldberg Stadion (Kunstrasen).

Bis zur Abreise ins Trainingslager bestreitet der SV Scholz Grödig noch Spiele gegen TSV 1860 München (16.01.), Spvgg Unterhaching (20.01.) und den FC Liefering (24.01.). In Belek sind drei Testspiele geplant, nach der Rückkehr aus dem Trainingslager ist der FC Wacker Innsbruck (7.02., Das.Goldberg Stadion) der letzte Testspielgegner vor dem Frühjahrsstart.

Jugend forscht beim FC Liefering

Pünktlich um 09:30 Uhr startete der FC Liefering Mittwochvormittag mit einer kurzen Besprechung in der Red Bull-Nachwuchsakademie in Liefering in die Vorbereitung. Anschließend erfolgte das erste gemeinsame Training 2015.

Aus der eigenen Akademie (U18) wurden fünf Spieler (Jahrgang 1997) hochgezogen, die in den nächsten Wochen die Vorbereitung mit dem FC Liefering absolvieren werden. Neben Daniel Raischl, der bereits sein Debüt beim 3:1-Heimsieg gegen Mattersburg in der Sky Go Ersten Liga gegeben hat, werden mit David Gugganig (Bruder von Kapitän Lukas Gugganig) und Sandro Ingolitsch zwei weitere Verteidiger hochgezogen. Xaver Schlager (zentrales Mittelfeld) und Lukas Heinicker (Sturm) komplettieren das Akademie-Quintett.

Neue Aufgaben für Talente

Mit Luan (1996) kommt ein äußerst schneller Innenverteidiger von der eigenen Akademie aus Brasilien zum FC Liefering. Zudem wird das offensive Mittelfeld mit Joao Pedro (1996) von Atlético Mineiro und der Sturm mit dem südkoreanischen Talent Hwang Hee-Chan (1996) von Pohang Steelers verstärkt.

Nicht mehr im Kader des FC Liefering stehen Duje Caleta-Car und Felipe Pires. Beide schafften den Sprung in den Kader der großen Bullen. Außerdem wechselte Stefan Savic zu Ligakonkurrent LASK.

Terminplan: FC Liefering

12. bis 14. Januar 2015 | Langlauf-Trainingslager
17. Januar 2015 | Testspiel vs. WSG Wattens
24. Januar 2015 | Testspiel vs. SV Grödig
31. Januar 2015 | Testspiel vs. Wacker Innsbruck II
04. bis 13. Februar 2015 | Trainingslager in der Türkei (2 Testspiele)
20. Februar 2015 | Testspiel vs. Bayern München II
27. Februar 2015 | Auftakt gegen Austria Lustenau (auswärts)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.11.2020 um 05:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/trainingsstart-fuer-sv-groedig-und-red-bull-salzburg-46292185

Kommentare

Mehr zum Thema