Jetzt Live
Startseite Unterhaus
Regionalliga West

Boom! Trainer Seiler verlässt FC Pinzgau

Franz Seiler, Pinzgau Krugfoto
Franz Seiler und Westligist Pinzgau gehen getrennte Wege.

Drei Punkte in der Westliga-Rückrunde und die "Keller-Watschn" am Samstag gegen Hohenems brachten beim FC Pinzgau das Fass zum überlaufen. Der Verein und Trainer Franz Seiler lösen die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung auf, erklärt sportlicher Leiter Hannes Rottenspacher im Gespräch mit SALZBURG24.

Am Ostermontag gab es nach dem Oster-Doppel gegen Seekirchen (1:1) eine interne Aussprache mit dem Vorstand und Coach Seiler. "Wir sind aufgrund der Ergebnisse zum Entschluss gekommen, dass eine weitere Zusammenarbeit keinen Sinn mehr macht", sagte Rottenspacher, für den der Auftritt am Samstag die 5:0-Heimpleite gegen Hohenems ausschlaggebend war. Seiler fehlte das volle Vertrauen und ersuchte um Vertragsauflösung, dem der Verein nachgekommen ist.

Franz Seiler, FC Pinzgau Krugfoto
Westligaklub FC Pinzgau muss nach dem Seiler-Abgang einen neuen Trainer suchen.

Pinzgau auf Trainersuche

Nachdem am Dienstag die Mannschaft darüber informiert wird, leitet Konditionstrainer Christian Rothart das erste Training nach der Trennung. Danach soll eine Übergangslösung bis Saisonende präsentiert werden, ehe nach dem Einstieg eines Sponsors die Top-3 in der Eliteliga in Angriff genommen wird. "Wer bei uns einsteigt, können wir noch nicht offiziell kommentieren. Gewissheit wird allerdings bald herrschen, es handelt sich nur noch um Details", fügte Rottenspacher zur bevorstehenden Umstrukturierung an.

Dann soll auch beim FC Pinzgau "Höhenluft" geschnuppert werden und die hinteren Tabellenränge endlich der Vergangenheit angehören.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.07.2019 um 02:28 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/boom-trainer-seiler-verlaesst-fc-pinzgau-69209596

Kommentare

Mehr zum Thema