Jetzt Live
Startseite Unterhaus
Der Ball rollt wieder

Startschuss im Salzburger Unterhaus

Corona hat auch Auswirkungen auf Landespokal

SB: SAK 1914 vs. Austria Salzburg, Derby, pyro, FMT-Pictures/KJ
Anfang August rollt im Fußball-Unterhaus der Ball wieder. (ARCHIVBILD)

Nach den am Mittwoch verkündeten Corona-Lockerungen im Sport fiebert auch der Salzburger Amateurfußball den nächsten Wochen entgegen. Anfang August fällt der Startschuss für die ersten beiden Ligen, bestätigte Peter Haas, Geschäftsführer des Salzburger Fußballverbands (SFV), gegenüber SALZBURG24.

Seit mehr als einem Viertel Jahr rollt kein Ball mehr im Salzburger Unterhaus. Doch damit ist jetzt Schluss. So ist ab 1. Juli wieder jeder Sport – sowohl Indoor als auch Outdoor – erlaubt, also auch Kontakt- und Mannschaftssport. Dem Trainings- und Spielbetrieb steht damit nichts mehr Wege. Die Details wurden gestern Abend bei der SFV-Vorstandssitzung ausgearbeitet und festgelegt.

Salzburger Unterhaus startet im August

Somit ist auch das Abhalten von Freundschaftsspielen erlaubt, betont SFV-Geschäftsführer Haas: "Die ersten Bewerbsspiele sind für den 9. August geplant." Den Start machen die Regionalliga und die Salzburger Liga. Der Ball in den restlichen Spielklassen soll am darauffolgenden Wochenende wieder rollen. Derzeit erfolge noch die Feinabstimmung. Die Termine sollen Anfang nächster Woche fixiert werden.

Corona-Regeln im Fußball

Die genauen behördlichen Voraussetzungen werden durch eine eigene Verordnung festgelegt, die noch nicht bekannt ist. Was klar ist: Anwesenheitslisten müssen geführt werden, um die Kontaktdaten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erfassen. Ob und wann Zuschauer auf die Plätze im Salzburger Unterhaus zugelassen werden, ist auch noch nicht vollends geklärt.

Weiterhin zehn Teams in Regionalliga

In der Regionalliga Salzburg wird sich derweil nichts ändern, eine Aufstockung auf zwölf Teams ist vom Tisch. Die Klassenstärke wird mit zehn Mannschaften beibehalten, so Haas.

Auswirkungen auf den Landespokal

Eine Durchführung des SFV-Landescups 2020/2021 im bisherigen Umfang (eine Vorrunde und sieben Hauptrunden, Anm.) sei wegen der Termindichte unmöglich. Eine verkürzte Form steht deshalb im Raum. Wie der Pokal heuer abgehalten wird, werde von der Feinabstimmung der Meisterschaftstermine abhängig sein.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.07.2020 um 05:55 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/corona-lockerungen-startschuss-im-salzburger-unterhaus-89355853

Kommentare

Mehr zum Thema