Jetzt Live
Startseite Unterhaus
Salzburger Liga

Halleins Mayr entscheidet Tennengau-Derby

Hitzige Duelle und zwei Ausschlüsse von der Bank

Adnet, Union Hallein, Salzburger Liga Krugfoto
Christopher Mayr sichert Union Hallein im Tennengau-Derby gegen Adnet drei Punkte./Archivbild

Mit einem 1:0-Sieg im Tennengau-Derby verschaffte sich Union Hallein gegen Adnet etwas Luft im Salzburger Liga-Abstiegskampf.

Im Kellerduell der beiden Tennengauer Klubs fehlten sportlich lange Zeit die Höhepunkte. Erst im zweiten Abschnitt erhöhten die Halleiner etwas das Tempo. "Man hat richtig gemerkt, wo beide Mannschaften in der Tabelle angesiedelt sind", erklärte Union-Trainer Heinz Vitzkotter im Gespräch mit SALZBURG24.

Hallein im Aufschwung – Mayr als Matchwinner

Hart umkämpft und körperbetont war das Duell auf Augenhöhe allemal. "Es war kein schönes Spiel, aber dafür ein echtes Derby", sagte Adnets Interimstrainer Roman Walkner, der nach zu heftiger Kritik wegen eines nicht gegebenen Elfmeters von der Bank verwiesen wurde. So erging es auch Halleins Henry Diaz, der nach seiner Auswechslung Gelb-Rot sah.

Für das sportliche Highlight sorgte Hallein-Stürmer Christopher Mayr nach einem Crnogorcevic-Stanglpass mit dem 1:0-Goldtor (57.). Adnets Vorstöße wurden entweder von Goalie Ramic verhindert oder fanden durch eigenes Unvermögen nicht den Weg ins Tor. Die Salinenstädter befinden sich nach dem Remis bei Austria Salzburg im Aufschwung, können von Puch, das Strobl empfängt, nicht überholt werden. Der neue Trainer bei Adnet steht nach Winterstellers Aus noch nicht fest.

Adnet, Union Hallein, Salzburger Liga Krugfoto
Zeljko Crnogorcevic (re.) bediente nach einem Turbolauf Union Hallein-Stürmer Christopher Mayr.(r
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.05.2019 um 10:07 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/halleins-mayr-entscheidet-tennengau-derby-68737255

Kommentare

Mehr zum Thema