Jetzt Live
Startseite Unterhaus
Salzburger Liga

Austria Salzburg geht in Kuchl unter

Austria Salzburg, SV Kuchl, Matthias Seidl, KRUGFOTO
Kuchl setzte sich daheim gegen die Salzburger Austria durch. (Archivbild)

Überraschend deutlich endete das Spitzenspiel der 19. Salzburger-Liga-Runde. In Kuchl setzte es für Austria Salzburg am Samstag eine 0:3 (0:0)-Niederlage. Damit endete auch die stolze violette Serie von 15 ungeschlagenen Ligaspielen in Folge.

Kuchl

Bei traumhaftem Frühlingswetter empfing der Tabellendritte SV Kuchl die zweitplatzierte Salzburger Austria. Die Violetten wollten nach dem Remis zum Frühjahrsauftakt den Abstand zu Leader SAK 1914 verringern, während Kuchl voller Selbstvertrauen aus dem Derby-Sieg gegen Puch strotzte.

Ausschluss und Elfmeter

In einer zerfahrenen und ereignisarmen ersten Halbzeit standen die Gastgeber sicher vor dem eigenen Tor und setzten kleine Nadelstiche. Aus Austria-Sicht sorgte Eyup Erdogan mit einem Torabschluss für den einzigen Höhepunkt. Umso rasanter ging das Spitzenspiel der Runde wenige Minuten nach Wiederanpfiff weiter. Der bereits aus dem ersten Durchgang verwarnte Hannes Endletzberger sah nach 53. Minuten wegen eines Fouls im eigenen Strafraum die Ampelkarte – den daraus resultierenden Elfmeter verwandelte Matthias Seidl zur verdienten Kuchler Führung.

Während SAK 1914 - Salzburgs ältester Fußball-Verein an der Tabellenspitze weiter einsame Kreise zieht, fuhren SV...

Gepostet von SALZBURG24 am Samstag, 30. März 2019

Kuchl entscheidet Spitzenspiel

Mit dem Ausschluss habe man die Kompaktheit verloren, so Austria-Trainer Christian Schaider im SALZBURG24-Gespräch: "Kuchl hat die Konter gut gespielt und das 2:0 gemacht." Erneut war es Seidl (66.), der damit einen Doppelpack schnürte. Der siegreiche Trainer, Mario Helmlinger, zeigte sich zufrieden: "Wir hatten das Spiel im Griff und nach dem Ausschluss haben wir aus einer sicheren Abwehr heraus gespielt und zwei weitere Tore draufgesetzt." Kurz vor dem Schlusspfiff netzte Constantin Resch zum 3:0-Endstand ein.

"Kopfproblem" bei Austria Salzburg

Austria Salzburg liegt nach 19 gespielten Runden sieben Punkte hinter Tabellenführer SAK und sechs Zähler vor Kuchl. "Wir wollen den dritten Platz verteidigen“, gibt Kuchl-Coach Helmlinger die Marschroute für die kommenden Spiele vor. Bei den Maxglanern ortet Trainer Schaider "ein Kopfproblem. Wir müssen schauen, dass wir wieder in die Spur zurückkommen."

Austria Salzburg, Christian Schaider, KRUGFOTO
Austria Salzburg-Trainer Christian Schaider. (Archivbild)
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.10.2019 um 02:47 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/salzburger-liga-austria-salzburg-verliert-spitzenspiel-in-kuchl-68061211

Kommentare

Mehr zum Thema