Jetzt Live
Startseite Unterhaus
Salzburger Liga

Neumarkt verhindert Eugendorfs Alleingang

Mit taktischer Raffinesse Leader gestürzt

Der Sololauf von Salzburger Liga-Leader Eugendorf nahm im Derby gegen Titelaspirant Neumarkt ein jähes Ende. Die stolze Serie von sieben Siegen in Folge riss gegen die Wallerseer aufgrund einer taktischen Raffinesse und durch ein Elfmetertor von Raimund Friedl.

Für Neumarkt war es schon vor dem Anpfiff klar: Wenn Eugendorf am Freitagabend nicht bezwingt werden kann, ist der Titelzug wohl endgültig abgefahren.

Neumarkts Spionage-Trip machte sich bezahlt

Die Crew von Tomislav Jonjic stand nach vier sieglosen Spielen und mageren drei Zählern mit dem Rücken zur Wand. Für den Coach Grund genug, sich in den vergangenen Wochen auf einem Spionage-Trip zu begeben. "Ich habe Eugendorf öfters beobachtet und meine Schlüsse daraus gezogen" verriet Jonjic im Gespräch mit SALZBURG24. In der Defensive mit einer 5-3-2-Formation und einer 3-4-1-2-Grundaufstellung im Angriff, überraschte der 36-Jährige seinen Kontrahenten.

Neumarkt, Eugendorf Krugfoto
Neumarkt (weiß) bezwingt Eugendorf im Titelrennen knapp mit 1:0.

Deliu: "Neumarkt war uns überlegen"

Nachdem Eugendorf mit Tormann Christoph Meissnitzer (Schienbein) und Kapitän Wolfgang Suppan (Kahnbein) verletzungsbedingt ersetzen musste, gelang Neumarkts Raimund Friedl mit dem Goldtor vom Elfmeterpunkt das 1:0. "Es war nicht unser Tag, Neumarkt war uns in allen Belangen überlegen", gestand Trainer Arsim Deliu, der hofft, dass der Weckruf für sein Team genau zum richtigen Zeitpunkt kommt.

Verfolger Adnet kann morgen gegen Golling den Fünf-Punkte-Rückstand verkürzen. Neumarkt hat mit dem Derbysieg nun sechs Zähler weniger auf der Habenseite. "Es soll eh spannend bleiben", nahm Deliu die zweite Saisonpleite gelassen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.07.2021 um 09:58 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/salzburger-liga-neumarkt-verhindert-eugendorfs-alleingang-77924659

Kommentare

Mehr zum Thema