Jetzt Live
Startseite Unterhaus
"Jeder gibt alles"

Stolperstein Eugendorf? So will Hallein weiter siegen

Kracher in der Salzburger Liga

Schön langsam wird die Siegesserie von Salzburger-Liga-Leader UFC Hallein unheimlich. In sieben Spielen siegten die Salinenstädter sechs Mal und holten ein Remis. Am Samstag wartet in der achten Runde Titel-Favorit Eugendorf. Wir haben die Stimmen vor dem Kracher für euch (siehe Video oben).

Hallein, Eugendorf

"Sie sollen sich warm anziehen", erklärt Eugendorf-Trainer Arsim Deliu gegenüber SALZBURG24 mit einem Schmunzeln. Der etwas ins Wanken geratene Titel-Kandidat und doppelter Abbruch-Meister brennt auf das Kräftemessen mit den Tennengauern.

 

Siller: "Hype aufrechterhalten"

Die Vorfreude ist bei der Truppe von Coach Eidke Wintersteller ebenso hoch: "Wenn wir unsere Tugenden abrufen und die Qualität auf den Platz bringen, muss der Gegner erst einmal stärker sein, um uns zu schlagen."

Dahoam is Dahoam ❤ Am Samstag treffen unsere Burschen aus der Kampfmannschaft um 1️⃣4️⃣.0️⃣0️⃣ auf den USC Eugendorf &...

Gepostet von UFC Hallein am Donnerstag, 23. September 2021

Unser Medienparter sizasport.tv war am Donnerstag beim Abschlusstraining der Halleiner und hat mit drei Kickern des Spitzenreiters gesprochen. Goalie Josef Stadlbauer, David Reichinger und Christoph Siller gaben ihre Einschätzungen zum Top-Spiel der Runde ab. Wie seine Team-Kollegen zeigte sich Edeltechniker Siller optimistisch: "Dass es so gut lauft, hat man vorher sehr schwer sagen können. Ich bin mir sicher, dass wir den Hype aufrechterhalten können, weil einfach jeder alles gibt für den Verein. Das gilt für die Spieler, als auch für den Vorstand."

Halleins letzter Sieg gegen Eugendorf vor 1294 Tage

Die Statistik spricht allerdings für den Tabellensechsten: Halleins letzter Triumph liegt - Stand Freitag - 1294 Tage zurück. Am 9. März 2018 siegten die Salinenstädter mit 3:2. Eugendorf siegte in den vier darauffolgenden Spielen gleich drei Mal "Zu Null". Im letzten Aufeinandertreffen behielt die Deliu-Crew mit 2:1 knapp die Oberhand. Dochbei den Flachgauern ist seit Wochen der Wurm drinnen. Der letzte "Dreier" liegt vier Spiele zurück. Zudem schied man am Dienstag gegen Henndorf im Salzburger Landescup aus.

Inmitten der Unruhen zog zudem Routinier Georg Seidl einen Schlussstrich, da er nicht in der Startelf von Deliu stand.

Salzburger Runde: 8. Runde

  • Samstag, 14.00 Uhr: SV Bürmoos : SK Adnet -:- (-:-)
  • Samstag, 14.00 Uhr: UFC Hallein : USC Eugendorf -:- (-:-)
  • Samstag, 14.30 Uhr: SC Golling : TSU Bramberg -:- (-:-)
  • Samstag, 17.00 Uhr: UFV Thalgau : TSV Neumarkt -:- (-:-)
  • Samstag, 17.00 Uhr: UFC SV Hallwang : UFC Altenmarkt -:- (-:-)
  • Sonntag, 11.00 Uhr: SV Straßwalchen : FC Puch -:- (-:-)
  • Sonntag, 13.30 Uhr: UFC Siezenheim : FC Bergheim -:- (-:-)
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.10.2021 um 12:12 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/salzburger-liga-stolperstein-eugendorf-so-will-hallein-weiter-siegen-109937980

Kommentare

Mehr zum Thema