Jetzt Live
Startseite Unterhaus
Feier-Bilder und Video

So euphorisch feiert St. Johann Westliga-Aufstieg

Pongauer steigen in überregionale Westliga auf

Mit einem 2:0-Sieg in Grödig hat sich St. Johann am Freitag in den Salzburger Fußball-Himmel geschossen. Die Pongauer sind fix in den Top-Zwei der Regionalliga Salzburg und steigen in die überregionale Westliga auf. Wir haben die ersten Feier-Bilder inklusive Highlights und LIVETICKER für euch.

St. Johann ist nun fix in der überregionalen Eliteliga vertreten und darf ab April gegen die zwei besten Teams aus Tirol und Vorarlberg antreten. "Damit hat man wirklich nicht rechnen können. Uns fehlt eine große Last von den Schultern, es ist einfach nur schön", erklärte St. Johann-Trainer Ernst Lottermoser gegenüber SALZBURG24.

St. Johann stellt Vereinsrekord auf

St. Johann hat mit dem 2:0-Sieg gegen Grödig den Sack zugemacht und den Aufstieg in die Westliga fixiert. Als Torschützen trugen sich Kapitän und "Maskenmann" Benjamin Ajibade, der mit einem Nasenbeinbruch spielte, und Yasin Yurttas.

Wir haben es tatsächlich getan!!!???????????????????? Weatliga wir kommen???? #tsvstjohann #westliga #proudofyou

Gepostet von TSV Mc Donald's St. Johann am Freitag, 29. Oktober 2021

Ziel weit übertroffen

Seit dem Aufstieg in die Regionalliga West 2008 schlossen die Pongauer die Herbst-Saison bzw Hinrunde bislang nie in den Top-Zwei ab. Somit hat der TSV gleichzeitig Geschichte geschrieben und die beste Platzierung eingeheimst.

"Die Mannschaft hat sich intern einen Platz in den Top-Vier als Ziel gesetzt und dieses mehr als übertroffen", erklärte Lottermoser. Nach dem Schlusspfiff feierten die St. Johanner mit Sektduschen etc. auf dem Platz. "Jetzt haben sie sich eine richtige Feier verdient", fügte der Coach abschließend an.

Erdogan vergibt Top-Chance

Grödig war der erwartet schwere Gegner für die Truppe von Coach Ernst Lottermoser. Der Ex-Bundesligist stemmte sich den Pongauern insbesondere in den ersten 45 Minuten vehement entgegen, hatten auch gleich zu Beginn (5.) durch Erdogan eine aussichtsreiche Chance zur Führung.

Ajibade trifft zur Führung

Die Gäste übernahmen im weiteren Verlauf der Partie jedoch das Kommando und konnten sich bis zum Ende der ersten Spielzeit auch ein deutliches Chancenplus erarbeiten. Nachdem es torlos in die Kabinen ging, dürfte die Ansprache bei den späteren Aufsteigern gefruchtet haben.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff sorgte Kapitän Benjamin Ajibade für den verdienten Führungstreffer.

Lottermoser sah Erlösung von Tribüne

Es folgte eine ruppige zweite Halbzeit, in der Gäste-Coach Lottermoser von Schiedsrichter Steinbeck wegen Reklamierens auf die Tribüne verbannt wurde. Kurz vor dem Ende sorgte schließlich der eingewechselte Yurttas für die Entscheidung (90.).

Bischofshofen siegt klar

Im Parallelspiel siegte Bischofshofen daheim klar mit 4:1 gegen Anif. Der SAK musste sich auf heimischen Geläuf trotz starker Leistung gegen Seekirchen mit einem 1:1 begnügen.

Regionalliga Salzburg: 17. Runde

  • SV Grödig : TSV St. Johann 0:2 (0:0)
  • Bischofshofen : USK Anif 4:1 (1:1)
  • SAK 1914 : SV Seekirchen 1:1 (1:0)
  • Samstag, 14 Uhr: SV Wals-Grünau : SV Austria Salzburg
  • Samstag, 15 Uhr: FC Pinzgau Saalfelden : SV Kuchl
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 05.12.2021 um 08:31 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/st-johann-feiert-mega-coup-und-steigt-in-westliga-auf-111585094

Kommentare

Mehr zum Thema