Jetzt Live
Startseite Unterhaus
Fußball-Unterhaus

Wegen Corona-Clusters: Spielabsagen-Flut droht!

Ganze Saison steht auf der Kippe

Coronavirus, Geisterspiele ASSOCIATED PRESS
Aufgrund des Corona-Clusters kommt es im Salzburger Fußball-Unterhaus vermehrt zu Absagen.

So schnell geht es! Nachdem in der Eishockey Akademie 28 positive Corona-Fälle aufgetreten sind, zieht der Cluster weitere Kreise. Da die Jung-Cracks im Schulsportmodell (SSM) ausgebildet werden und Kontakt zu den Fußballern haben, steht eine Absagen-Flut im Unterhaus bevor.

Am Freitagnachmittag wurden die restlichen Schüler der drei betroffenen Klassen von den Behörden informiert, dass sie als Kontaktpersonen K-2 eingestuft sind. Das heißt, dass die Jugend-Spieler keine Art von Trainings und Spielen besuchen dürfen.

Corona-Cluster könnte Fußball-Unterhaus lahmlegen

Das für Samstag angesetzte Regionalliga-Duell zwischen SAK 1914 und Kuchl wurde daher abgesagt. "Wir haben Spieler im Team, die ins SSM gehen und haben beim Salzburger Fußballverband das Spiel bereits abgesagt", sagte Andreas Fötschl, sportlicher Leiter beim SAK, im Gespräch mit SALZBURG24.

Wegen Corona! SAK gegen Kuchl findet nicht statt

Kuchl-Trainer Mario Helmlinger befürchtet Schlimmeres: "Ich glaube nicht, dass wir heuer noch viele Spiele sehen werden. Jetzt müssen die Spieler zehn Tage in Quarantäne, aber wenn das so weiter geht, wird alles wieder abgesagt", ärgert sich der Schweizer, dem das Entstehen des Clusters sauer aufstößt. "Ich frage mich, warum eine Eishockey-Mannschaft in Zeiten wie diesen nach Tschechien, einem Corona-Hotspot, zu Spielen reisen muss."

Grödig gegen Austria Salzburg abgesagt

Die Partie zwischen Grödig und Austria Salzburg, bei der erstmals – wie berichtet – 1.500 Zuschauer zugelassen sind, wird ebenso abgesagt. Zwei Grödig-Kicker befinden sich in Quarantäne. Das gab der Verein mit einer Pressemitteilung bekannt.

Da auch weitere Regionalliga-Vereine Schüler aus dem SSM in deren Reihen haben, ist eine Absagen-Flut zu befürchten. 

Seekirchen gegen Anif soll stattfinden

Anif hat vier Kicker aus dem SSM, wird allerdings zum Spiel nach Seekirchen reisen. "Die K2-Kontaktpersonen bleiben zuhause und denen geht es zum Glück gut – sie haben keine Symptome. Da wir aufgrund des großen Kaders die Ausfälle auffangen können, werden wir Stand jetzt spielen", erzählte Anif-Trainer Georg Hauthaler. 

Bereits vor wenigen Tagen mussten bereits – wie berichtet – weitere Partien corona-bedingt abgesagt werden. Auch das Spiel zwischen dem FC Pinzgau und Wals-Grünau ist abgesagt worden. Weitere Duelle könnten folgen.

Regionalliga Salzburg: 10. Runde

  • Grödig : Austria Salzburg abgesagt
  • SAK 1914 : Kuchl abgesagt
  • Sa., 16 Uhr Bischofshofen : St. Johann -:- (-:-)
  • Sa., 17 Uhr Pinzgau Saalfelden : Wals-Grünau -:- (-:-)
  • Sa., 17 Uhr Seekirchen : Anif -:- (-:-)
(Quelle: SALZBURG24)

Corona-Fall auch bei Altenmarkter Kicker

Red Bull Salzburg, Fußballschuhe GEPA/Red Bull

Nachdem beim Fußballklub USK Obertrum (Flachgau) gestern ein positiver Corona-Fall bekannt wurde, erwischte es nun auch einen Reservespieler in Altenmarkt. Zudem muss auch das Landesliga-Spiel zwischen Plainfeld (Flachgau) und Bad Hofgastein (alle Pongau) abgesagt werden.

Wie die "Salzburger Nachrichten" berichten, hat sich nun auch ein Pongauer 1b-Kicker mit Covid-19 infiziert.

Altenmarkter Reservespieler mit Corona infiziert

"Der Spieler hatte mit 20 Personen Kontakt. Daher haben wir die Partien beider Kampfmannschaften abgesagt", sagte Altenmarkts sportlicher Leiter Peter Mauch im Gespräch mit SALZBURG24. Das Salzburger-Liga-Duell zwischen den Pongauern und dem UFC Siezenheim fällt somit ins Wasser.

Ob das für nächste Woche angesetzte Spiel gegen Bergheim stattfinden kann, ist ungewiss. "Die Spieler sind alle in Quarantäne und werden nun getestet. Wir hoffen, dass es allen gut geht und keine weiteren positiven Fälle dazu kommen", erklärte Mauch.

Auch Plainfeld gegen Bad Hofgastein abgesagt

Zudem wurde bekannt, dass auch die Landesliga-Partie zwischen Plainfeld und Bad Hofgastein nicht über die Bühne gehen kann, da drei Spieler der Kampfmannschaft Kontakt mit einer an Corona erkrankten Person gehabt haben sollen. Der Salzburger Fußballverband hat das Duell bereits abgesagt.

Aufgerufen am 12.04.2021 um 08:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/unterhaus/wegen-corona-clusters-spielabsagen-flut-droht-93007498

Kommentare

Mehr zum Thema