Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

USK Anif holt sich den Salzburger Stier

Die junge Baur-Truppe holte sich die Stier-Trophäe. KRUG
Die junge Baur-Truppe holte sich die Stier-Trophäe.

Anif holte sich am Sonntagabend zum ersten Mal den prestigeträchtigen Salzburger Stier. Die Flachgauer, von vornherein als Favoriten gehandelt, boxten am Finaltag St. Johann aus dem Rennen und schlugen den FC Hallein 04.

Die USK Anif holte sich am Sonntagabend den Sieg beim größten Salzburger Hallencup, die „Salzburger Stier“-Trophäe wandert zu dem jungen Regionalliga-Team - für die Flachgauer der erste Sieg in der 32-jährigen Turniergeschichte. Dabei lag Finalgegner FC Hallein 04 schon 2:0 in Front, die Tittler-Elf sollte aber, nachdem sie im Vorjahr in der Entscheidung gegen Wals-Grünau verloren, wieder das schlechtere Ende verbuchen. Endstand 4:2.

Wals-Grünau landet auf Platz 3

Vorjahressieger Wals-Grünau verlor im Halbfinale gegen Hallein durch ein Golden Goal. Regionalligist TSV St. Johann musste sich dem späteren Sieger Anif geschlagen geben. Im kleinen Finale ging der Sieg in einem knappen 3:2 an Wals-Grünau.

Ein detaillierter Bericht rund um den Salzburger Stier folgt am Montag.

Salzburger Stier: Turnierergebnis

1. USK Leube Anif

2. FC Hallein 04

3. SV Wals-Grünau

4. TSV St. Johann

Salzburger Stier: Die Ergebnisse

Halbfinale

SV Wals-Grünau – FC Hallein 04   1:2

USK Anif – TSV St. Johann   2:1

Kleines Finale

SV Wals-Grünau – TSV St. Johann   3:2

Finale

USK Anif – FC Hallein   4:2

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 08:02 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/usk-anif-holt-sich-den-salzburger-stier-42361981

Kommentare

Mehr zum Thema