Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Vier Mal Remis, Sieg für Saalfelden

Zum Frühjahrsauftakt der Salzburger-Liga feierte Saalfelden einen Sieg, Eugendorf kassierte eine Niederlage. Zudem gab es vier Punkteteilungen.

Zum Auftakt der Salzburgerliga-Rückrunde gab es gleich vier Untenschieden: Der SAK spielte in Piesendorf 1:1, das Kuriose: Sowohl der Führungstreffer der Nonntaler, als der Ausgleich der Piesendorfer fiel erst in der Nachspielzeit!

2:2 trennten sich der SV Wals Grünau und der SC Leogang, einem Spiel, bei die Leoganger schon 2:0 in Führung lagen. Dank großer Moral erreichten die Grünauer noch einen Punkt. Aber auch der SV Straßwalchen hat einen Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt, Anthering führte bereits dank Tore von Scheffenacker und Schwaiger.
Das vierte Remis gab es zwischen Henndorf und Kuchl (2:2).

Der Tabellenzweite Eugendorf hat in Hallein eine 1:2-Niederlage erlitten, die Salinenstädter drehten einen 0:1-Rückstand noch um. Die Tore erzielten Feurstein und Neumayr für den FCH04, für den USC traf Goiginer.

Zu je einem 1:0-Erfolg kam der FC Puch (in Zell am See), sowie der ASK/PSV gegen Hallwang. Den Siegtreffer für die Spielgemeinschaft aus der Salzburger Alpenstraße erzielte Aichstill.

Tabellenführer Saalfelden setzte sich im Pinzgau-Derby gegen Maria Alm 2:0 durch. Vor mehr als 500 Zuschauern trafen zuerst Schoder und dann Tandari für den FCP.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 09:11 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/vier-mal-remis-sieg-fuer-saalfelden-59178421

Kommentare

Mehr zum Thema