Jetzt Live
Startseite Fußball
Wegen Schiedsrichterin

Kein Bayern-Spiel im iranischen TV

Bibiana Steinhaus mit David Alaba APA/dpa/Angelika Warmuth
David Alaba mit Bibiana Steinhaus.

Weil das deutsche Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern München (2:3) von einer Frau gepfiffen wurde, soll die Übertragung der Partie im iranischen Staatsfernsehen IRIB abgesagt worden sein. Das berichteten diverse iranische Medien und Korrespondenten am Samstag und veröffentlichten auch Bilder von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus.

Wegen der strengen islamischen Vorschriften werden im iranischen Fernsehen keine Bilder von freizügig gekleideten Frauen – wie etwa in kurzen Sporthosen – gezeigt. In Spielfilmen werden solche Szenen zensiert. Da aber Steinhaus ständig im Bild gewesen und so eine Zensierung kaum möglich gewesen wäre, sei die Übertragung einfach gestrichen worden, hieß es.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 08:54 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/wegen-schiedsrichterin-kein-bayern-spiel-im-iranischen-tv-65887531

Kommentare

Mehr zum Thema