Jetzt Live
Startseite Fußball
Fußball

Westliga: Anif bleibt Wattens auf den Fersen

USK Anif bleibt in der Regionalliga West weiterhin auf Aufstiegs-Kurs. Die Austria Salzburg siegte unterdessen im halben Auswärtsspiel mit 3:1 gegen Schlusslicht Hall.

Die Salzburger blieben im zehnten Auftritt zu Hause unbesiegt und nützten die wenigen Eigenfehler der Bregenzer eiskalt aus. Das Ergebnis war ein klares 3:1, mit dem die Flachgauer weiterhin an Tabellenführer Wattens dran bleiben. Alle Infos zum Spiel:

USK Anif – SC Bregenz 3:1 (2:1)          

                                        Sportzentrum Anif, 200 Zuschauer, SR Altmann (T) Tore: 26. 1:0 Celebic (Kopfball), 40. 1:1 Yasar (Kopfball), 45. 2:1 Völkl, 55. 3:1 Scherz Gelbe Karten: 53. Ibrahim Erbek (Bregenz), 89. Mayer (Anif), 90. Pascal Breitenberger (Bregenz/alle Foulspiel) USK Anif: Ebner; Handle, Sommer, Völkl, Perlak; Scherz (71. Duhnke/77. Enzenberger), Gröbl, Ramalho, Simic; Celebic (85. Mayer), Zia Zwei grundverschiedene Halbzeiten brachte die Partie Saalfelden gegen die Altach Amateure. Nach zwanzig Minuten sah Altach im Auswärtsspiel in Saalfelden wie der sichere Sieger aus. Sie gingen zwar mit 2:0 in Führung, doch die Pinzgauer kämpften sich zurück in die Partie. Allerdings nahm der Saalfelden-Kicker Christian Lederer beim 3:3-Ausgleich in der 88. Minute die Hand Gottes zur Hilfe. Nur der Unparteiische sah das Handspiel nicht, alle 400 Zuschauer im Pinzgau waren über die klare Fehlentscheidung überrascht.

FC Pinzgau/Saalfelden – Cashpoint SCR Altach Amateure 3:3 (0:2)    

Sportplatz Bürgerau, 400 Zuschauer, SR Wildauer (T) Tore: 9. 0:1 Domuzeti, 20. 0:2 Tamer Özcan, 46. 1:2 Tandari, 63. 2:2 Bierbaumer, 73. 2:3 Fabian Flatz, 88. 3:3 Lederer Gelbe Karten: 79. Lederer (Saalfelden), 83. Domuzeti (Altach Amateure/beide Foulspiel) FC Pinzgau/Saalfelden: Kraker; Fürstaller, Bierbaumer, Fabian, Keil; Rottenspacher (38. Ortner), Fürstauer, Lederer, Tandari (74. Lukic); Schoder (80. Popovic), Müllauer

Austria Salzburg siegt „Auswärts“

Nicht besonders weit mussten die Violetten zum Auswärtsspiel nach Oberndorf reisen. Das Spiel wurde ja nach beidseitiger Übereinkunft auf neutralem Boden ausgetragen. So war es nicht überraschend dass die 1.100 Austria-Fans das Oberndorfer Stadion zum Heimspiel machten. Rajic brachte die Violetten nach einer Ecke in der 28. Minute in Führung, kurz vor der Pause glich Gstrein für das Tabellenschlusslicht Hall mit einem Elfer aus. In der zweiten Halbzeit war die Austria dann vollends tonangebend, Marko Vujic sorgte dann mit zwei Treffern für einen verdienten „Auswärts“-Sieg.

SV Hall - SV Austria Salzburg 1-3 (1-1)

Austria Salzburg: Eisl; Kreuzwirth, Winkler, Hirsch, Kircher; Rajic, Reifeltshammer, Schriebl (91. Tanidis), Mayer (84. Seidl), Pavlovic (78. Federer); Vujic   Tore: 0-1: Rajic (28.) (Assist: Schriebl; Ecke) 1-1: Gstrein (37., Elfmeter) 1-2: Vujic (60.) (Assist: Pavlovic) 1-3: Vujic (92., Elfmeter)
USK Anif bleibt in der Regionalliga West weiterhin auf Aufstiegs-Kurs. Die Austria Salzburg siegte unterdessen im halben Auswärtsspiel mit 3:1 gegen Schlusslicht Hall. Die Salzburger blieben im zehnten Auftritt zu Hause unbesiegt und nützten die wenigen Eigenfehler der Bregenzer eiskalt aus. Das Ergebnis war ein klares 3:1, mit dem die Flachgauer weiterhin an Tabellenführer Wattens dran bleiben. Alle Infos zum Spiel: USK Anif – SC Bregenz 3:1 (2:1)                                                  Sportzentrum Anif, 700 Zuschauer, SR Altmann (T) Tore: 26. 1:0 Celebic (Kopfball), 40. 1:1 Yasar (Kopfball), 45. 2:1 Völkl, 55. 3:1 Scherz Gelbe Karten: 53. Ibrahim Erbek (Bregenz), 89. Mayer (Anif), 90. Pascal Breitenberger (Bregenz/alle Foulspiel) USK Anif: Ebner; Handle, Sommer, Völkl, Perlak; Scherz (71. Duhnke/77. Enzenberger), Gröbl, Ramalho, Simic; Celebic (85. Mayer), Zia Zwei grundverschiedene Halbzeiten brachte die Partie Saalfelden gegen die Altach Amateure. Nach zwanzig Minuten sah Altach im Auswärtsspiel in Saalfelden wie der sichere Sieger aus. Sie gingen zwar mit 2:0 in Führung, doch die Pinzgauer kämpften sich zurück in die Partie. Allerdings nahm der Saalfelden-Kicker Christian Lederer beim 3:3-Ausgleich in der 88. Minute die Hand Gottes zur Hilfe. Nur der Unparteiische sah das Handspiel nicht, alle 400 Zuschauer im Pinzgau waren über die klare Fehlentscheidung überrascht. FC Pinzgau/Saalfelden – Cashpoint SCR Altach Amateure 3:3 (0:2)     Sportplatz Bürgerau, 400 Zuschauer, SR Wildauer (T) Tore: 9. 0:1 Domuzeti, 20. 0:2 Tamer Özcan, 46. 1:2 Tandari, 63. 2:2 Bierbaumer, 73. 2:3 Fabian Flatz, 88. 3:3 Lederer Gelbe Karten: 79. Lederer (Saalfelden), 83. Domuzeti (Altach Amateure/beide Foulspiel) FC Pinzgau/Saalfelden: Kraker; Fürstaller, Bierbaumer, Fabian, Keil; Rottenspacher (38. Ortner), Fürstauer, Lederer, Tandari (74. Lukic); Schoder (80. Popovic), Müllauer     Austria Salzburg siegt „Auswärts“ Nicht besonders weit mussten die Violetten zum Auswärtsspiel nach Oberndorf reisen. Das Spiel wurde ja nach beidseitiger Übereinkunft auf neutralem Boden ausgetragen. So war es nicht überraschend dass die 1.100 Austria-Fans das Oberndorfer Stadion zum Heimspiel machten. Rajic brachte die Violetten nach einer Ecke in der 28. Minute in Führung, kurz vor der Pause glich Gstrein für das Tabellenschlusslicht Hall mit einem Elfer aus. In der zweiten Halbzeit war die Austria dann vollends tonangebend, Marko Vujic sorgte dann mit zwei Treffern für einen verdienten „Auswärts“-Sieg. SV Hall - SV Austria Salzburg 1-3 (1-1) Austria Salzburg Eisl; Kreuzwirth, Winkler, Hirsch, Kircher; Rajic, Reifeltshammer, Schriebl (91. Tanidis), Mayer (84. Seidl), Pavlovic (78. Federer); Vujic   Tore: 0-1: Rajic (28.) (Assist: Schriebl; Ecke) 1-1: Gstrein (37., Elfmeter) 1-2: Vujic (60.) (Assist: Pavlovic) 1-3: Vujic (92., Elfmeter)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 08:05 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/westliga-anif-bleibt-wattens-auf-den-fersen-59328163

Kommentare

Mehr zum Thema