Jetzt Live
Startseite Fußball
Winterkönig Salzburg

"Wir haben Form" für Leipzig

Fokus auf Europa-League-Duell

SalzburgHartberg APA/ERWIN SCHERIAU
Rose will gegen Leipzig mindestens einen Punkt holen.

Fußball-Meister Salzburg hat sich vor dem wichtigen Duell gegen RB Leipzig in der Europa League in blendender Form präsentiert. Beim klaren 4:0-Auswärtssieg in Hartberg kürten sich die Bullen am Samstag vorzeitig zum Bundesliga-Winterkönig, die Teilnahme an der Meistergruppe ist ebenfalls perfekt.

"Wir haben Form, wir haben Selbstvertrauen", erklärte Trainer Marco Rose nach dem wettbewerbsübergreifend 22. Erfolg der Saison. Sein Team ist noch immer ungeschlagen, 41 Punkte nach 15 Runden sind Liga-Rekord. Salzburgs Blick richtete sich in der Stunde des Erfolgs bereits Richtung Europa. "Donnerstag wird eine andere Nummer. Wir haben uns ein gutes Gefühl geholt", sagte Rose gegenüber Sky. Beim Heimspiel gegen den "Schwesterclub" aus Leipzig würde Österreichs Aushängeschild bereits ein Remis zum vorzeitigen Aufstieg in die K.o.-Phase reichen. Rose weiß: "Leipzig wird eine andere Nummer. Wir brauchen den Punkt, wir wollen den Punkt unbedingt."

Salzburg gegen Hartberg fast in Bestbesetzung

Gegen Hartberg lief seine Mannschaft nahezu in Bestbesetzung auf. Das Überraschungsteam wurde von Beginn weg ernst genommen, die Tore fielen aber erst in Hälfte zwei. "Geduld gehört immer dazu. Geduld ist ein ganz wichtiger Faktor im Fußball. Man kann nie damit rechnen, dass alles so läuft, wie man es sich vorstellt. Es steht manchmal ein Torhüter im Tor, oder der Gegner geht in Führung", sagte Rose. Tatsächlich stand am Samstag Hartbergs Bester im Tor, Rene Swete zeigte gleich einige Glanzparaden.

"Die Jungs müssen immer liefern"

Die Dominanz gipfelte aber in vier verdienten Salzburger Toren. Rose war zufrieden, überzogenes Sonderlob wurde ausgespart. "Die Jungs müssen immer liefern. Wir sind Red Bull Salzburg." Hannes Wolf war spielbestimmend, er krönte eine für ihn perfekte Woche. "Super Woche, eine intensive Woche", sagte der Tempodribbler nach der fixierten EM-Teilnahme mit der ÖFB-U21. "Wir haben gewusst, wenn wir weiter draufbleiben, dann wird das Tor irgendwann fallen. Wir haben als Mannschaft ein super Spiel gemacht." Der 19-Jährige verbuchte ein Tor und einen Assist. Für Rose hielt sich die Überraschung in Grenzen. "Hannes hat geliefert. So kenne ich Hannes. Aber er muss dranbleiben."

Hartberg-Coach Markus Schopp, der im Vorfeld von einem "Prüfstein" gesprochen hatte, konnte einem "bärenstarken Gegner" nach der ersten Niederlage nach fünf Liga-Siegen in Folge nur gratulieren. "Wir durften sehr viel lernen. Und hoffentlich auch sehr viel mitnehmen." Das geforderte respektlose Auftreten gelang nur bedingt. "Wir hatten teilweise zu viel Respekt und haben die Dinge teilweise auch nicht so umgesetzt, wie wir das wollten." Seine Elf rangiert immerhin auch nach der 15. Runde über dem "Strich". Rose sprach Mut zu: "Wenn sie es schaffen, auch schon gezeigte Leistungen zu bestätigen, dann haben sie gute Chancen auf die Top sechs."

(APA)

Aufgerufen am 09.12.2018 um 11:56 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/winterkoenig-salzburg-wir-haben-form-fuer-leipzig-61416583

Kommentare

Mehr zum Thema