Jetzt Live
Startseite Fußball
Konkurrenzkampf im ÖFB-Team

Ex-Bulle Schlager hofft auf Platz in der Startelf

Wolfsburg-Ass warnt vor Nordmazedonien

Der wohl größte Konkurrenzkampf im österreichischen Fußball-Nationalteam herrscht derzeit im Mittelfeldzentrum. Gleich sechs Spieler kommen vor dem EM-Auftaktmatch am Sonntag in Bukarest gegen Nordmazedonien für die beiden Positionen infrage, einer davon ist Xaver Schlager.

Der Wolfsburg-Legionär hofft auf einen Platz in der Startelf, sieht die Situation aber gelassen, wie er am Donnerstag in Seefeld erzählte. "Jeder von uns versucht, bereit zu sein und wenn er spielt, alles zu geben. Es wird sicher ein paar Enttäuschungen geben, und die, die spielen, werden sich freuen", sagte Schlager. "Doch ich mache mir deswegen keinen Kopf. Wenn ich spielen darf, darf ich spielen, wenn nicht, dann nicht."

Steinwender APA/GEORG HOCHMUTH
Die Fußball-EM löst in Salzburg gemischte Gefühle aus. (ARCHIVBILD)

EM-Euphorie in Salzburg eher schaumgebremst

EM-Muffel hier, Nationalteam-Freaks dort. Für viele gibt es die nächsten vier Wochen nur ein Thema: Die Fußball-Europameisterschaft. Andere hingegen wissen nicht einmal, dass morgen auf der größten …

Ex-Bulle unaufgeregt

Auch der Nordmazedonien-Partie generell blickt der Oberösterreicher unaufgeregt entgegen. "Wir wissen von der EM-Qualifikation, wie sie spielen und organisiert sind, aber seither haben wir viele andere Spiele auch mit dem Verein gehabt. Jetzt geht es darum, dass wir uns zusammenfinden, unsere Spielweise einstudieren und perfekt umsetzen."

publicviewing1.jpg SALZBURG24/Wurzer/Archiv
In zahlreichen Salzburger Bars und Gasthäusern könnt ihr die Europameisterschaft gemeinsam erleben.

Public Viewing-Möglichkeiten in Salzburg

Mit der Fußball-Europameisterschaft geht ab Freitag das erste Groß-Event nach der Corona-Pandemie über die Bühne. Wir haben für euch eine Auflistung zusammengestellt, wo ihr in Salzburg die Spiele …

Schlager auf Gegenwehr eingestellt

Der Mittelfeldmann ist gegen den EM-Neuling, der auf Weltranglistenposition 62 liegt - Österreich ist 23. -, auf harte Gegenwehr eingestellt. "Respekt ist immer da. Wir haben schon in den zwei Quali-Spielen (Anm.: 2:1 und 4:1 für das ÖFB-Team) gesehen, dass sie eine sehr gute Mannschaft haben, die uns Probleme bereiten kann."

Jedes EM-Spiel umkämpft

Der 2:1-Erfolg der Nordmazedonier im März in der WM-Qualifikation in Deutschland sei ein internationales "Ausrufezeichen" gewesen. "Doch für uns war es schon immer klar, dass das ein schwieriger Gegner ist", betonte Schlager. "Bei einer EM ist jedes Spiel umkämpft. Ich weiß nicht, ob es noch Gegner gibt, gegen die man im Schongang 4:0 oder 5:0 gewinnt."

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 10:27 auf https://www.salzburg24.at/sport/fussball/xaver-schlager-hofft-auf-platz-in-oesterreichs-startelf-105026584

Kommentare

Mehr zum Thema