Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Günther Matzinger holt Para-EM-Gold in Berlin

Günther Matzinger lief in Berlin zu Gold Archivbild) Simon Bruty/OIS/IOC via AFP
Günther Matzinger lief in Berlin zu Gold Archivbild)

Der Salzburger Leichtathlet Günther Matzinger hat am Freitag bei den Para-Europameisterschaften in Berlin die Goldmedaille im 400-Meter-Lauf erobert. Damit holte der zweifache Paralympicssieger und zweifache Weltmeister auch den EM-Titel.

In 50,34 Sekunden setzte sich der 31-Jährige vor Andonis Aresti aus Zypern (50,98) und dem Serben Ivan Cvetkovic (51,49 Sek.) durch.

Matzinger: "Endlich ist die Sammlung perfekt"

"Ich habe mich beim Aufwärmen schon super gefühlt. Das Rennen habe ich mir optimal eingeteilt. Ich bin die ersten 200 Meter etwas verhaltener angegangen und hatte im Finish genug Kräfte. Das war der Schlüssel zum Sieg. Endlich ist die Sammlung perfekt", freute sich Matzinger, bei dem der rechte Unterarm fehlgebildet ist. Am Vortag war er über 200 Meter Fünfter geworden.

Drittes Gold für Österreich bei EM in Berlin

Matzinger sorgte nach Thomas Geierspichler (1.500 Meter Rennrollstuhl) und Natalija Eder (Speerwurf) für die dritte Goldmedaille des Teams des Österreichischen Behindertensportverbandes. Bil Marinkovic war im Diskus-Bewerb Zweiter geworden.

(APA)

Aufgerufen am 14.12.2018 um 05:04 auf https://www.salzburg24.at/sport/guenther-matzinger-holt-para-em-gold-in-berlin-60090829

Kommentare

Mehr zum Thema