Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Judo: Erste Punkte für PSV Salzburg

Der PSV Salzburg (in blau) holte gegen Wattens den ersten Saisonsieg. FMT-Pictures T. A.
Der PSV Salzburg (in blau) holte gegen Wattens den ersten Saisonsieg.

Nach vier verlorenen Runden schrieb der PSV Salzburg am Wochenende gegen Wattens erstmals Punkte für die Judo-Bundesliga an.

Im Kellerduell der Judo-Bundesliga schaffte der PSV Salzburg am Samstag die ersten Punkte. Nach vier sieglosen Runden schrieben die Salzburger erstmals an, während WSG Wattens nach wie vor ohne Zähler am Tabellenende rangiert. Hier kam es zu einem Salzburger Duell – für Wattens startet der Seekirchner Erich Ivinger, der seine Begegnungen für sich entscheiden konnte.

Judo-Bundesliga: Zwei Niederlagen für Salzburg

Die anderen Teams aus Salzburg hatten keine gute Woche zu verzeichnen. Die Judo Union Flachgau konnte sich in Abwesenheit von Ludwig Paischer nicht gegen den Tabellenführer Volksbank Galaxy Tigers durchsetzen. Die Flachgauer rangieren auf Platz 4. Eine klare Niederlage fuhr auch die Judo Union Pinzgau ein. 2:11 lautete das eindeutige Ergebnis gegen UJZ Mühlviertel.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 02:39 auf https://www.salzburg24.at/sport/judo-erste-punkte-fuer-psv-salzburg-41818816

Kommentare

Mehr zum Thema