Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Judo: Pinzgau im Final Four, Flachgau auf Platz zwei

Die Judo-Union Pinzgau qualifizierte sich für das Bundesliga-Finale „Final Four“. Flachgau beendete den Bundesliga-Grunddurchgang auf Platz zwei und steht ebenfalls in der Endrunde.

Der Sieger aus dem Match Judo-Union Pinzgau gegen SU Noricum Leibnitz sollte den letzten offenen Finalplatz der „Final Four“ ergattern und die Pinzgauer hatten diesmal die Gunst auf ihrer Seite. Mit einem 8:5 siegten sie in der letzten Runde des Grunddurchgangs der Judo-Bundesliga klar gegen die Leibnitzer und nahmen so den vierten Platz ein.

Die vier besten Judo-Teams machen sich den Meistertitel aus

Im „Final Four“ treffen nun am 22. Oktober in Straßwalchen die Judokas aus dem Pinzgau auf die Galaxy Tigers aus Wien. Das andere Semifinale machen Rekordmeister Mühlviertel und Gastgeber und Titelverteidiger Flachgau unter sich aus.

Tabellenendstand nach neun Runden in der Judo-Bundesliga

1. Volksbank Galaxy Judo Tigers 2. Judo Union Raiffeisen Flachgau 1 3. UJZ Mühlviertel 1 4. Judo Union Raika Pinzgau 5. SU Noricum Raiffeisen Leibnitz 1 6. PSV Salzburg – Judo 7. Judoclub Vienna Samurai 8. WSG Swarovski Wattens 9. LZ Multikraft Wels
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 02:15 auf https://www.salzburg24.at/sport/judo-pinzgau-im-final-four-flachgau-auf-platz-zwei-59275300

Kommentare

Mehr zum Thema