Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Judoka Ivinger gewinnt Silber bei den Judo-Masters-Europameisterschaften

Nach drei Titelgewinnen in Serie bei den Judo-Masters-Europameisterschaften riss Erich Ivinger´s imposante Serie am Freitag in Leibnitz.

Dieses Mal musste sich der Salzburger 66-Kilo-Mann mit Silber zufrieden geben. Nach Siegen gegen den Deutschen Thomas Lorenz (Ippon) und den Russen Deniev Rustam (Yuko) traf Ivinger in der Neuauflage des WM-Finales auf den Azerbaijaner Vugar Budagov. Der Stadtsalzburger Erich Ivinger startete stark in den Kampf und drängte seinen Kontrahenten in die Defensive. 28 Sekunden vor Kampfende fiel Ivinger auf einen Tomoe-Nage des Osteuropäers, der mit Waza-ari bewertet wurde. Diesen Rückstand konnte der 66-Kilo-Mann nicht mehr wettmachen und ging dieses Mal als Verlierer von der Matte.

Zweispältiges Resmüee für Ivinger

„Wenn mir vor der EM jemand gesagt hätte, dass ich Silber gewinne, wäre ich total zufrieden gewesen, da ich überhaupt keine Vorbereitung hatte. Aber einen Kampf, den man dominiert zu verlieren, ist doch bitter“, fällt Ivinger´s Resümee zwiespältig aus.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 08:08 auf https://www.salzburg24.at/sport/judoka-ivinger-gewinnt-silber-bei-den-judo-masters-europameisterschaften-59285146

Kommentare

Mehr zum Thema