Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Karate: Reiter und Buchinger zeigen bei Istanbul Open auf

Die beiden Salzburgerinnen Nathalie Reiter und Alisa Buchinger erreichten am zweiten Turniertag der Istanbul Open Top-Ergebnisse für das österreichische Karate-Team. Reiter überraschte alle mit einem sensationellen zweiten Platz, während Europameisterin Buchinger ihren ersten Wettkampf der Saison absolvierte.

Reiter sorgte gleich zu Beginn des Wettkampfs für eine Sensation! Mit klaren Siegen über die Brasilianerin Aline Brito-Martins, die Russin Ivanna Zaytseva, die Türkin Vildan Guvercin und die favorisierte iranische Kämpferin Zahra Barzegarvaskasi konnte Reiter bis in das Finale vordringen.

Nathalie Reiter holt sich sensationell die Silber-Medaille

Dort traf sie auf die türkische Lokalmatadorin Meltem Hocaoglu, der sich die Salzburgerin knapp mit 0:1 Punkten beugen musste. Die Silbermedaille ist aber dennoch das beste persönliche Karriereergebnis bei dieser Turnierserie für Reiter.

Natalie Reiter am Podest. /Martin Kremser Salzburg24
Natalie Reiter am Podest. /Martin Kremser

Alisa Buchinger nach erstem Saison-Wettkampf auf Platz 5

Europameisterin Buchinger konnte im ersten Wettkampf der Saison ebenfalls mit einer tollen Platzierung aufzeigen. Unter 35 Starterinnen gewann sie ihre ersten drei Runden souverän, ehe sie sich European-Games-Siegerin Iryna Zaretska aus Aserbaidschan im Viertelfinale geschlagen geben musste. Mit einem weiteren Sieg und einer Niederlage in der Trostrunde konnte sich die Heeressportlerin den 5. Rang sichern und wertvolle Gesamtwertungspunkte mit nach Hause nehmen.

Kaserer und Pokorny gehen leer aus

Thomas Kaserer und Stefan Pokorny konnten trotz ansprechender Leistungen und aufzeigender Formkurven bei diesem Turnier keine Platzierungen erzielen.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 01:34 auf https://www.salzburg24.at/sport/karate-reiter-und-buchinger-zeigen-bei-istanbul-open-auf-48345724

Kommentare

Mehr zum Thema