Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Karate: WM-Traum für Buchinger geplatzt

Für die als Favoritin gehandelte Alisa Buchinger ist die Karate-WM schon wieder vorbei. KRUG
Für die als Favoritin gehandelte Alisa Buchinger ist die Karate-WM schon wieder vorbei.

Seit eineinhalb Jahren hat die Salzburgerin Alisa Buchinger im Karate fast alles gewonnen. Der Weltmeisterschaftstraum von Paris war jedoch schon nach der ersten Runde vorbei.

Der Traum vom Titel bei der Karate-WM in Paris war für die Salzburgerin Alisa Buchinger schon nach dem ersten Kampf vorbei. In der Klasse bis 61 Kilo musste sie gegen die regierende Weltmeisterin Kristina Mah aus Australien antreten und verlor glatt mit 0:5. Weil Mah in der vierten Runde ebenfalls gescheitert ist, gibt es für Buchinger auch keine Trostrunde – die WM ist, bis auf den Teambewerb am Freitag – gelaufen.

Buchinger durch Abnehmen geschwächt

„Sie meinte, sie versteht es nicht, weil sie seit eineinhalb Jahren immer alles gewonnen hat. Aber sie muss eben lernen, auch die Niederlage wegzustecken“, so Bundestrainer Manfred Eppenschwandter im Gespräch mit SALZBURG24. „Sie hatte Probleme mit dem Abnehmen“, sucht ihr Coach nach Gründen für die Niederlage. In den Tagen vorm Wettkampf hätte Alisa Buchinger noch fünf Kilo abnehmen müssen, um in der 61-Kilo-Klasse antreten zu können. „Ich habe ihr davon abgeraten, aber sie wollte in der Klasse antreten, in der sie alles gewonnen hat“, so Eppenschwandtner. Durch das Abnehmen sei sie auch körperlich geschwächt gewesen, meinte der Salzburger weiter.

Eine Chance auf Edelmetall hat Buchinger noch. Am Freitag wird sie in der Damen-Mannschaftswertung antreten.

(fga / SALZBURG24)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 05:14 auf https://www.salzburg24.at/sport/karate-wm-traum-fuer-buchinger-geplatzt-42177532

Kommentare

Mehr zum Thema