Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Leichtathletik: Thomas Geierspichler holt EM-Gold in Berlin

Am Samstag bestreitet Geierspichler mit dem Rennen über 400 Meter seinen letzten Bewerb. Petra Dissertori
Am Samstag bestreitet Geierspichler mit dem Rennen über 400 Meter seinen letzten Bewerb.

Thomas Geierspichler hat am Donnerstagabend bei den Para-Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin Österreichs dritte Medaille geholt. Der 42-jährige Rennrollstuhlfahrer aus Salzburg siegte mit EM-Rekord von 4:28,12 Minuten über 1.500 Meter.

Für Geierspichler war es der bereits neunte EM-Titel seiner Karriere. "Diese Goldmedaille war etwas ganz spezielles, weil sie so unerwartet kam. Beim Auftaktrennen lief es gar nicht gut", so Geierspichler. "Die Freude ist riesengroß! Das ganze Jahr trainiert man auf diesen Tag X hin und es ist fantastisch, wenn dann alles aufgeht. Ich bin Gott so dankbar und allen, die mich unterstützen."

Vor Geierspichler hatte in Berlin bereits Speerwerferin Natalja Eder Gold geholt. Diskuswerfer Bil Marinkovic war am Mittwoch Vize-Europameister geworden.

(APA)

Aufgerufen am 16.12.2018 um 06:21 auf https://www.salzburg24.at/sport/leichtathletik-thomas-geierspichler-holt-em-gold-in-berlin-60089641

Kommentare

Mehr zum Thema