Jetzt Live
Startseite Sport
Nach Schottland-Absage

Leogang erhält zusätzliches Downhill-Rennen

Auftakt für Höll findet in Salzburg statt

Valentina Höll, Downhill, Leogang, Stefan Voitl
Lokalmatadorin Valentina Höll fiebert dem Weltcup-Auftakt in Leogang entgegen. (ARCHIVBILD)

Der ursprüngliche Weltcup-Auftakt der Downhill-Mountainbiker am 22. und 23. Mai im schottischen Fort William ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt worden. Dieser findet nun in Leogang (Pinzgau) statt.

Leogang

Das gab der Radsport-Weltverband (UCI) am Donnerstag bekannt.

Fahhrad_Rad_Mountainbike KTM Fahrrad/Heiko Mandl
(SYMBOLBILD)

Was Mountainbiken in Salzburg so beliebt macht

Outdoor-Aktivitäten aller Art erfreuen sich gerade in der Pandemie großer Beliebtheit. Der Trend zum Fahrrad ging auch am Mountainbiken nicht vorbei. Wir haben uns angesehen, welche Möglichkeiten es …

Zwei Heim-Duelle für Höll in Leogang

Neuer erster Weltcupschauplatz für den Downhill-Tross mit der Salzburgerin Valentina Höll und Vizeweltmeister David Trummer aus der Steiermark ist laut aktuellen Planungen nun Leogang, wo parallel dazu am 12. und 13. Juni auch Cross-Country-Bewerbe angesetzt sind. Der erste Weltcup in der Olympiadisziplin Cross-Country soll Anfang Mai im deutschen Albstadt stattfinden. Höll, die nach Knochenabsplitterung und Bänderrisse bei der Heim-WM in Leogang im Oktober auf dem besten Weg zurück ist, bereitet sich bereits akribisch auf den Saisonstart vor.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 24.09.2021 um 06:43 auf https://www.salzburg24.at/sport/leogang-erhaelt-zusaetzliches-downhill-rennen-101911240

Kommentare

Mehr zum Thema