Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

ÖSV-Schülermeisterschaft: Salzburger Ski-Nachwuchs setzt Ausrufezeichen

Insgesamt holte der Salzburger Skinachwuchs 27 Podestplätze. SLSV
Insgesamt holte der Salzburger Skinachwuchs 27 Podestplätze.

Bei den ÖSV-Schülermeisterschaften in St. Lambrecht (Stm.) zündeten die alpinen Nachwuchsrennläufer des Salzburger Landes-Skiverbandes am Wochenende ein Feuerwerk. Die Medaillenbilanz: 12 x Gold, 10 x Silber und 5 x Bronze.

Mit gesamt 27 Podestplätzen und 2.131 Punkten sicherte sich die SLSV-Mannschaft überlegen die Bundesländerwertung vor Kärnten (1.549 Punkte) und Tirol (1.420 Punkte). Präsident Bartl Gensbichler zeigte sich sehr stolz über die Mannschafts-, aber auch über Einzelleistungen der Athleten. "Die diesjährigen ÖSV Schülermeisterschaften sind seit über 30 Jahren die erfolgreichsten, einen solchen Rekorderfolg konnten der SLSV nicht mal zu Zeiten Fenninger und Hirscher verbuchen", freute sich Geiersbichler.

Habersatter trumpft auf

Gleich zwei Mal setzte sich Viktoria Habersatter vom SC Sparkasse Radstadt hervorragend in Szene und gewann den Meistertitel im Super-G und Riesentorlauf. Mit vier sensationellen Dreifachsiegen und drei hervorragenden Doppelsiegen verwiesen die jungen SLSV-Burschen in den Klassen U14 und U15 ihre Rivalen auf die Plätze.

Oberhamberger nicht zu schlagen

In der Klasse U14 zeigte Simon Oberhamberger vom SC Saalbach-Hinterglemm ausgezeichnete Leistungen und belohnte sich mit drei Siegen in den Disziplinen Super-G, Riesentorlauf und Kombination. Ebenfalls hervorragende dreimal am Siegertreppchen stand Stefan Rieser vom WSV Dorfgastein in der Klasse U15 in den Disziplinen Super-G, Riesentorlauf und Kombination.

Die großartigen weiteren Top-Platzierungen unterstreichen die exzellente Arbeit des Trainerstabes des Salzburger Landes-Skiverbandes, allen voran Alpinleiter Georg Putz, Alpinreferent-Stv. Mag. Gernot Wagner, dem sportlichen Leiter Ludwig Brunner aber besonders den Einsatz der Schülertrainer Johann Brucker und Florian Putz.

 

Die Podestplätze der SLSV-Athleten im Überblick:

Super-G
U14 weiblich: 1. Melanie Niederdorfer (TSU St. Veit)

U16 weiblich: 1. Viktoria Habersatter (SC Sparkasse Radstadt)

U14 männlich: 1. Simon Oberhamberger (SC Saalbach-Hinterglemm), 2. Elias Höller (SC Bruck)

U15 männlich: 2. Stefan Rieser (WSV Dorfgastein)

Riesentorlauf

U14 weiblich: 1. Lisa Grill (USC Mariapfarr-Weißpriach)

U15 weiblich: 1. Anna Grünauer (SRG Gainfeld B-Hofen), 3. Sophie Grill (SC Salzburg)

U16 weiblich: 1. Viktoria Habersatter (SC Sparkasse Radstadt)

U14 männlich: 1. Simon Oberhamberger (SC Saalbach-Hinterglemm), 2. Christoph Meißl (SRG Gainfeld B-Hofen), 3. Elias Höller (SC Bruck), 4. Christian Geisler (SK Maria Alm)

U15 männlich: 1. Stefan Rieser (WSV Dorfgastein), 2. Julian Ehrenecker (WSV Bad Hofgastein)

Slalom

U15 weiblich: 2. Sophie Grill (SC Salzburg)

U14 männlich: 1. Christoph Meißl (SRG Gainfeld B-Hofen), 2. Simon Oberhamberger (SC Saalbach-Hinterglemm), 3. Elias Höller (SC Bruck)

U15 männlich: 1. Helmuth Petelin (SC Obertauern), 2. Stefan Rieser (WSV Dorfgastein), 3. Julian Ehrenecker (WSV Bad Hofgastein)

Kombination

U15 weiblich: 2. Sophie Grill (SC Salzburg)

U14 männlich: 1. Simon Oberhamberger (SC Saalbach-Hinterglemm), 2. Elias Höller (SC Bruck), 3. Christoph Meißl (SRG Gainfeld B-Hofen)

U15 männlich: 1. Stefan Rieser (WSV Dorfgastein), 2. Helmuth Petelin (SC Obertauern)

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 06:45 auf https://www.salzburg24.at/sport/oesv-schuelermeisterschaft-salzburger-ski-nachwuchs-setzt-ausrufezeichen-44896699

Kommentare

Mehr zum Thema