Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Oilers Salzburg starten mit Heimspiel in Eliteliga

Der Salzburger Eishockeyverein muss sich in der neuen Liga erst zurecht finden.

Die Oilers Salzburg starten am Samstag mit einer Vorgezogenen Runde in die neue Eliteliga-Saison. Nachdem die Oberliga aufgrund der Veränderungen in der Nationalliga (zweithöchste Liga) wegfiel, mussten sich die Salzburger lange Zeit umsehen. Obmann Bernhard Auinger: "Es war nicht leicht zu planen, da wir bis Juli eigentlich nicht wussten, wo wir spielen werden."

Untergekommen sind die Oilers, ebenso wie das Farmteam des VSV, in der Eliteliga. Dort trifft man auf sechs Verein aus Tirol, darunter Kufstein oder Kitzbühel. Einen Vorteil erkennt auch der Obmann: "Positiv zu sehen ist, dass sich die Auswärtsfahrten im Vergleich zur Vorsaison stark verkürzen werden. Allerdings, dass haben wir schon gemerkt, ist der Umgangston unter den Vereinen ein anderer, als er in der Oberliga war."

Die Oilers gehen nicht nur mit fünf Neuzugängen in die Saison, sondern auch mit einem neuen Trainer: Thomas Frühwirth, spielte letzte Saison noch unter Manfred Mühllechner, der nun Sportlicher Leiter ist, wird die Oilers hinter der Bande betreuen.

Frühwirth: "Ich schätze die Eliteliga doch stärker als die Oberliga ein, dort gibt es mehr Legionäre und es wird auch etwas härter gespielt. Trotzdem wollen wir in den Play-Offs so weit als möglich kommen."

Eishockey Eliteliga, 1. Runde: EC Oilers Salzburg - VSV II; Samstag, 24. September 2011, 19.30 Uhr, Volksgarten Eisarena.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 04:57 auf https://www.salzburg24.at/sport/oilers-salzburg-starten-mit-heimspiel-in-eliteliga-59269915

Kommentare

Mehr zum Thema