Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Paukenschlag: Aaron Mitchel verlässt BBU Salzburg

Nach zwei Jahren in Salzburg zieht Aaron Mitchell nun weiter nach Bahrain. BBU Salzburg
Nach zwei Jahren in Salzburg zieht Aaron Mitchell nun weiter nach Bahrain.

Nach zwei Saisonen bei der BBU Salzburg, die sportlich nicht so gelaufen sind wie erhofft, zieht es Headcoach Aaron Mitchell zurück in das „Profigeschäft". Ab sofort ist der 45-Jährige bei Al Ahli Bahrain unter Vertrag.

Der Vorstand der BBU Salzburg und Aaron Mitchell haben sich nach einem langen und positiven Gespräch einvernehmlich getrennt. Sportlich waren die beiden letzten Saisonen nicht so erfolgreich wie erhofft, wobei Aaron Mitchell trotzdem viel bewegt hat.

Obmann Harald Bründlinger: „Ich werde nicht vergessen, als mich die Mannschaft kurz nach der Verpflichtung von Aaron schon nach mehr Trainingsterminen gebeten hat, sowas habe ich davor noch nicht erlebt. Wir danken Aaron Mitchell für sein Engagement und wünschen ihm für seine zukünftige Laufbahn alles Gute".

"Zeit, weiterzuziehen"

Mitchell hat bereits einen Vertrag bei Al Ahli Bahrain unterschrieben und ist dort ab sofort als Headcoach tätig. „Es war mir eine Ehre in Salzburg zu coachen. In den letzten zwei Jahren haben wir einigiges weitergebracht. Vor allem die individuelle Entwicklung der Spieler ist gut vorangegangen und das war für mich oberste Priorität. Jetzt ist es für mich aber an der Zeit weiter zu ziehen und ich möchte allen danken, die mich in den letzten zwei Jahren unterstützt haben", so Mitchell.

Nachfolger gesucht

Die Headcoach Position ist und bleibt derzeit unbesetzt und das BBU-Management wird sich in den nächsten Wochen ausführlich Gedanken machen, welchen Weg man zukünftig einschlagen will und welche Person dafür die geeignetste ist.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 04:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/paukenschlag-aaron-mitchel-verlaesst-bbu-salzburg-44923246

Kommentare

Mehr zum Thema