Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

PL Salzburg will Matchball vor heimischen Publikum nutzen

Ob Salzburg Wasserballer auch am Samstag so jubeln können? PL Salzburg
Ob Salzburg Wasserballer auch am Samstag so jubeln können?

Zwölf Jahre sind seit dem letzten Meistertitel von Paris Lodron Salzburg in der österreichischen Wasserball-Bundesliga vergangen, nun steht das Team vor dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte: Am Samstag können Salzburgs Wasserballer zuhause gegen Graz nach dem Cup auch das "Double" perfekt machen. 

Wenn am Samstag um 18 Uhr die zwei besten Mannschaften der Bundesliga das Becken im Lepi-Bad betreten, fällt die Entscheidung um den österreichischen Bundesliga-Meister 2014/15. „Wir brennen auf dieses Spiel genauso wie das bereits in Graz vergangene Woche der Fall war. Wir alle wollen den Titel, für jeden Spieler wäre es der erste Bundesliga-Meistertitel in der Karriere“, fiebert Center Pedro Steinocher dem „Finale dahoam“ entgegen.

Salzburg hat es selbst in der Hand

Beim ersten Finalspiel vergangene Woche – ein Grazer Spieler griff den Schiedsrichter tätlich an – wurde das Spiel beim Stand von 10:8 für Salzburg im dritten Viertel abgebrochen und 12:0 für die Mozartstädter gewertet. Drei Grazer Spieler wurden an diesem Tag wegen ihrer brutalen Spielweise und wegen Beleidigungen gegen die Schiedsrichter ausgeschlossen und sind für das kommende Spiel gesperrt. Nun muss Salzburg auch zu Hause die Nerven behalten und die überharte Spielweise der Steirer mit Toren bestrafen.

Coach Stickler warnt vor Graz

Vor heimischem Publikum stehen die Karten deshalb nun umso besser, den Titel klar zu machen. Cheftrainer Stickler will die Steirer aber noch nicht abschreiben: „Die Grazer sind eine gefährliche Mannschaft und wir müssen unsere beste Leistung abrufen, um entsprechend dagegen zu halten“, warnt der Coach.

Für die Salzburger zählt am Samstag nur ein Sieg, um nach 2003 endlich wieder den Meisterpokal in die Höhe stemmen zu können. Bei einer Niederlage käme es zum Showdown im dritten Spiel: Weil das aber ebenfalls in Salzburg stattfinden würde, haben die Mozartstädter nun sogar zwei Chancen den Titel zu fixieren.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 05:15 auf https://www.salzburg24.at/sport/pl-salzburg-will-matchball-vor-heimischen-publikum-nutzen-47444677

Kommentare

Mehr zum Thema