Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

PSV Salzburg will Höhenflug im Meister-Playoff fortsetzen

Ulrich Sernov und sein Team sind eine eingeschworene Truppe. Krugfoto
Ulrich Sernov und sein Team sind eine eingeschworene Truppe.

Trotz der abschließenden 2:3-Niederlage gegen Meraner Volley haben die Volleyballerinnen des PSV Salzburg einen starken Grunddurchgang in der 1. Bundesliga gespielt. Nun will man in den anstehenden Meister-Playoffs gegen Klagenfurt den Höhenflug fortsetzen.

„Die angestrebte Platzierung unter den ersten sechs Teams im Grunddurchgang und die damit verbundene Teilnahme am Meister-Play-Off haben uns vor Saisonstart viele nicht zugetraut und die Ambitionen belächelt. Mit einem reinen Amateur-Team, das ohne Verstärkung durch ausländische Legionärinnen auskommt, und mit einer Mischung aus erfahrenen und sehr jungen, talentierten Spielerinnen haben wir unser eigenes Saisonziel jedoch weit übertroffen", freute sich Trainer Ulrich Sernov über den sensationellen zweiten Platz nach 18 Runden.

PSV Salzburg fixiert zweiten Platz

In der letzten Begegnung im BL-Grunddurchgang galt es für die PSV-Damen zumindest einen Tabellenpunkt zu holen, um den Verfolger ATSC Klagenfurt definitiv abzuhängen und den 2. Platz zu fixieren. Dementsprechend konsequent starteten die Salzburgerinnen ins Spiel, übten vor allem im Service und im Block enormen Druck auf die TI-Volley aus. Nach Annahmeschwierigkeiten im zweiten Satz, besiegelten die PSV-Damen im dritten Satz endgültig ihren Erfolgslauf und sicherten sich mit einem Punkt Vorsprung den zweiten Rang in der Bundesliga-Tabelle.

Euphorie auf Playoffs

„Wir haben nach einer intensiven Saisonvorbereitung im Spätsommer und harten 18 Runden im Grunddurchgang die Sensation vollbracht. Als Team haben wir uns diesen Erfolg schwer erkämpfen müssen und uns diese Belohnung wohl verdient. Nun werden wir uns auf das Viertelfinale fokussieren und sehen, wie weit nach oben unser Weg noch führt", geht Kapitänin Conny Hofmeister optimistisch ins Viertelfinale. Dort traut Trainer Sernow seinem Team viel zu: „Die mentale Stärke wird das Team neben körperlicher, taktischer und technischer Höchstleistung auch für die anstehenden Spiele benötigen".

Der Anpfiff zum ersten Play-Off-Spiel des PSV Salzburg gegen die Wildcats Klagenfurt ist am 14. März um 20:30 im ULSZ Rif.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 08:22 auf https://www.salzburg24.at/sport/psv-salzburg-will-hoehenflug-im-meister-playoff-fortsetzen-44935180

Kommentare

Mehr zum Thema