Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Red Bulls Nachwuchs erfolgreich

Zwei Siege in der U17-Bundesliga, ein Sieg in der U15-Bundesliga. Das ist die Ausbeute des Salzburger Nachwuchses am vergangenen Wochenende. Die U16-Mannschaft der Red Bulls ist dabei nach sechs Spielen noch immer ohne Punktverlust.

U17 Bundesliga:  EC Red Bull Salzburg - Eishockeyclub L.A. Stars 10:1 (3:0, 4:1, 3:0) Salzburger Torschützen: Wachter (3), Kisum (2), Kainz (2), Egger, Strobl, Pycha EC Red Bull Salzburg - Vienna Capital Juniors 7:1 (4:1, 2:0, 1:0) Salzburger Torschützen: Winkler (3), Egger (2), Wachter 2() In beeindruckender Manier fegte das Red Bulls Team von Bob Millette und Geri Wimmer über das Einser-Team der niederösterreichischen L.A. Stars am vergangenen Samstag hinweg und schickten die Akademiegenossen mit einer 10:1-Packung auf die Heimreise. Wunderschön herausgespielte Spielzüge und hervorragende Disziplin und Einstellung bekamen die rund 50 Zuseher in der Salzburger Eisarena zu sehen. Höhepunkt war jedoch zweifelsohne ein durch Daniel Wachter in doppelter Unterzahl erzielter Treffer im ersten Drittel zur 3:0-Pausenführung. Gleich am nächsten Tag waren die Junior Capitals aus Wien zu Gast in der Salzburger Eisarena, und erstmals in dieser Saison galt es einen Rückstand aufzuholen. Doch auch dies gelang in wiederum beeindruckender Manier, und so wurde der Grundstein zu diesem Erfolg bereits im ersten Drittel gelegt. Auch in diesem Spiel gelang Daniel Wachter ein Shorthander, dieses Mal jedoch -nur- bei einfacher Unterzahl. Im letzten Abschnitt legte der erst 14-jährige Torhüter Timo Waldherr eine Talentprobe ab und konnte mit einigen spektakulären Saves seinen Kasten sauber halten. -- Am kommenden Wochenende geht es für die Red Bulls mit einer Kärntner Auswärtsdoppelrunde Samstag KAC, Sonntag VSV) weiter.

U15 Red Bulls feierten Kantersieg

U15 Bundesliga SPG HC Kufstein/Kitzbühel - EC Red Bull Salzburg 1:13 (0:1, 1:8, 0:4) Salzburger Torschützen: Oberthaler (2); Kim (2), Motil (2), Klöckl, Larcher, Schreier, Sinzinger, Wörndl, Lientschnig, Vojta Die Salzburger begannen feld- und spielüberlegen, jedoch kam zu wenig auf das Tor der Hausherren und somit auch das dürftige Pausenergebnis nach 20 Minuten. Im zweiten Abschnitt aber spielte dann eine komplett andere Salzburger Mannschaft, die nun viele gute Aktionen, die dann auch noch mit Toren abgeschlossen wurden, zeigten und das Spiel nach dem zweiten Abschnitt im Prinzip entschieden hatten. In den letzten 20 Minuten ergab sich ein ähnliches Bild wie im zweiten Drittel und somit kamen die Red Bulls zu einem ungefährdeten Sieg für die Red Bulls.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.10.2019 um 06:25 auf https://www.salzburg24.at/sport/red-bulls-nachwuchs-erfolgreich-59271415

Kommentare

Mehr zum Thema