Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

"Rollendes Wochenende" am Gaisberg und Salzburgring

Am 17- und 18. September 2011 finden am Salzburgring und am Gaisberg zwei internationale Skirollerrennen statt. Im Zuge dieses Rennens werden die Österreichischen Staatsmeisterschaften und Salzburger Landesmeisterschaften über die Langdistanzen und der Austria Inlinecup über die Halbmarathondistanz ausgetragen.

Nach der erfolgreichen Premiere des Skirollerspektakels am Salzburgring ?Skate the Ring? im August 2010, wo mit über 200 Startern die internationalen österreichischen Meisterschaften über die Langdistanz (30 und 50 km) und somit das bei weiten größte Skirollerevent Österreichs und eines der größten Langlaufevents im Raume Salzburg stattgefunden hat, geht es mit ?Skate the Ring 2.0? in die zweite Runde. Um das Rennen noch interessanter zu gestalten, gibt es heuer für all jene denen die 300 bzw. 175 Höhenmeter über die 50 bzw. 30 km bei "Skate the Ring" nicht genügen, gigantische 600 Bonushöhenmeter am Vortag über die wunderschöne Bergstraße auf die Gaisbergspitze, den Salzburger Hausberg, zu erlaufen. "Climb the Goas" nennt sich das Uphillrace mit Start in Guggenthal ? speziell für unsere Kletterspezialisten. Das Rennen wird im Zuge des traditionellen Gaisberg Radrennens (AK Betriebsradrennens) am Samstag den 17. September über 6.5 km (Ziel Zistl) bzw 9 km (Ziel Gaisbergspitze) stattfinden. Speed, Kraftausdauer und mentale Härte, vor allem über die letzten anspruchsvollen 2.5 km auf die Gaisbergspitze, sind hier gefragt und wer dann am nächsten Tag noch seine Qualitäten über die 50/30 km ausspielt, darf sich über ein nettes Preisgeld in der Kombinationswertung freuen.

Im Vorfeld haben sich bereits namhafte Athleten aus Italien, Russland, Deutschland und Tschechien angelemdet. So wird neben der gesamten österreichischen Langlaufelite auch der Weltmeister über die 50 km 2003, Martin Koukal, mitsamt seinem Team am Start stehen.

Auch "Inlineskater", "Nordic-Blader" und "Skiker" aus allen Leistungsgruppen sind herzlich eingeladen um die Platzierungen mitzukämpfen oder einfach einen motorfreien Trainingslauf auf den wunderschönen Gaisberg zu genießen. Zusätzlich hat sich letzte Woche die ?Skate the Ring? Organisation rund um Dr. Thomas Stöggl und Lukas Hechl dazu bereit erklärt die am 4. September geplante, jedoch abgesagte Austria Inlinecup Station in Salzburg zu übernehmen. Somit werden am 18. September bereits ab 9:30 die Rollen am Salzburgring mit Geschwindigkeiten über der 10 m/s Marke über die Halbmarathondistanz glühen. An diesem rollenden Wochenende werden nun in Summe über 400 Starter erwartet.

Mehr Infos unter www.skatethering.at , www.skate-the-ring.at

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.10.2019 um 01:42 auf https://www.salzburg24.at/sport/rollendes-wochenende-am-gaisberg-und-salzburgring-59253049

Kommentare

Mehr zum Thema