Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Salzburg Bulls kassieren bittere Niederlage

Vor einer Woche gewannen die Salzburg Bulls gegen den Tabellenführer, am Samstag verloren sie gegen die sonst erfolglosen Steelsharks Traun. „Wir waren heute zu blöd zum gewinnen...“, kommentierte Head-Coach Stefan Schubert trocken.

Die bisherige Spielerbilanz in der laufenden Football-Saison sprach für die Salzburg Bulls. Immerhin zwei von vier Spielen konnten die Mozartstädter für sich entscheiden, ihre Gegner am Samstag, die Steelsharks Traun, mussten schon vier Niederlagen hinnehmen. Nun holten die Oberösterreicher ihren ersten Sieg ausgerechnet gegen Salzburg, für die es im Kampf um einen Playoff-Platz in der Division I langsam enger wird.

Salzburg Bulls machten es Gegnern leicht

„Wir waren heute zu blöd zum gewinnen...“, kommentierte Head-Coach Stefan Schubert über eine Aussendung. Beide Teams begannen nervös. Traun verlor zweimal den Ball, die Salzburg Bulls passten zum Gegner. Zur Halbzeit steht es 0-0. Im dritten Viertel gelang den Oberösterreichern schließlich ein optimaler Pass, den sie in die 7-0 Führung umsetzen konnten. Robert Gierzinger erzielte noch den Anschlusstreffer für die Bullen zum 7-3. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch. Im nächsten Heimmatch am 13. Mai treffen die Salzburg Bulls auf die Swarco Raiders II aus Innsbruck.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 08:56 auf https://www.salzburg24.at/sport/salzburg-bulls-kassieren-bittere-niederlage-59337415

Kommentare

Mehr zum Thema