Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Salzburg startet mit Heimsieg ins Halbfinale

Red Bull Salzburg hat am Sonntag zu Beginn des Halbfinales der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) seinen Heimvorteil genützt. Die Bulls setzten sich dank eines Hattricks von Dave Meckler gegen die Black Wings Linz mit 4:2 durch. Die zweiten Partien der "best of five"-Serien steigen am Dienstag in Linz und Villach.

Salzburg hat zuletzt zweimal die Endspielserie verpasst, den ersten Schritt zurück Richtung Finale haben die Red Bulls vor allem Dave Meckler zu verdanken. Der 26-jährige US-Amerikaner war mit einem Hattrick (7., 17./PP, 24./PP) der Matchwinner für das Team von Don Jackson.

Linz gelang durch Brad Moran (10./PP) und Rob Hisey (17.) zweimal der Ausgleich, die Black Wings hatte zudem zu Beginn des Mitteldrittels die große Chance auf die Führung. Brian Lebler setzte den Puck aber nur an die Stange - und beging danach ein verhängnisvolles Frustfoul. Während der ÖEHV-Teamstürmer auf der Strafbank saß, entschied Meckler mit seinem dritten Treffer das Spiel. Evan Brophey fixierte in der 51. Minute den Sieg. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 11:45 auf https://www.salzburg24.at/sport/salzburg-startet-mit-heimsieg-ins-halbfinale-45001969

Kommentare

Mehr zum Thema