Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Salzburg verliert in Ljubljana nach langer Führung 2:3 n.V.

Meister Red Bull Salzburg hat am Sonntag gegen Ljubljana eine 2:3-(2:1,0:0,0:1/0:1)-Auswärtsniederlage nach Verlängerung erlitten.

Während die Salzburger durch die zweite Niederlage in Folge auf Tabellenplatz fünf der Erste Bank Eishockey-Liga zurückfielen, verbesserten sich die Slowenen vor der Länderspielpause auf Rang zwei.

Salzburg sah wie der Sieger aus

Die zuletzt in Zagreb 0:5 untergegangenen Salzburger sahen in Laibach lange Zeit wie der Sieger aus, weil es nach Treffern von Daniel Bois (15.) und Brent Aubin (20.) sowie dem zwischenzeitlichen Ausgleich bis zur 58. Minuten 2:1 stand. Ljubljana rettete sich aber durch ein Powerplay-Tor in die Verlängerung. In dieser besiegelte ausgerechnet der ehemalige Salzburg-Spieler John Hughes in der dritten Minute die Auswärtsniederlage des Titelverteidigers.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 09:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/salzburg-verliert-in-ljubljana-nach-langer-fuehrung-23-n-v-59282956

Kommentare

Mehr zum Thema