Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Salzburg wird zum Squash-Mekka

Die Austrian Squash Challenge hat sich in Salzburg etabliert. SALZBURG24
Die Austrian Squash Challenge hat sich in Salzburg etabliert.

In weniger als einem Monat wird der Salzburger Europark wieder zum Squash-Mekka Österreichs. Bei der 4. Auflage der Austrian Squash Challenge stellen ab Ende Mai Top-Athleten, Prominente und Nachwuchsspieler ihre Fähigkeiten im außergewöhnlichen Glascourt unter Beweis. Wir zeigen euch die Details auf. 

Geboten wird ein buntes Programm. Während der Veranstaltung gibt es zudem kostenlose Gelegenheiten Squash am Glascourt selbst auszuprobieren. Hilfe kommt von Profis, die euch die rasante Sportart näher bringen – der Weltrekord für den schnellsten Squash liegt übrigens bei 285 km/h!

Squash Challenge in Salzburg

Während der zweiwöchigen Veranstaltung steigt mit den Austrian Open auch das – mit 5.000 US-Dollar dotierte – größte Squash-Weltranglistenturnier Österreichs. Im bereits 14. Jahr in Folge duelliert sich die Weltklasse des Squashsports in der Mozartstadt. Mit Aqeel Rehman und Jakob Dirnberger sind auch zwei Salzburger fix im Hauptbewerb vertreten.

Promi-Duelle im Europark

Schon traditionell messen sich auch Prominente im Glaskasten. Bei den Herren kommt es wieder zu einem Duell zwischen Otto Konrad und Andreas Goldberger, wobei sich der Skisprung- Flugweltmeister gegen die Tormann-Legende bisher stets durchsetzen konnte und das Promiturnier schon drei Mal gewann. Neu mit dabei sind Ski-Abfahrer Joachim Puchner und Paralympics-Goldmedaillengewinner Günther Matzinger. Bei den Damen messen sich die alpine Skifahrerin Mirjam Puchner, Ex-Tennisspielerin und Vorjahressiegerin Sandra Klemenschits, Thaiboxerin Christin Fiedler und Fecht-Nachwuchshoffnung Lilli Brugger.

Startschuss im Europark ist am 28. Mai, die Austrian Squash Challenge läuft bis zum 9. Juni.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 12:16 auf https://www.salzburg24.at/sport/salzburg-wird-zum-squash-mekka-58272511

Kommentare

Mehr zum Thema