Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Ski-ÖM für Menschen mit Behinderung: Medaillenregen für Salzburg

Bei der Staatsmeisterschaft im Ski-Alpin für Menschen mit Behinderung gab es vergangenes Wochenende im niederösterreichischen Lackenhof einen Medaillenregen für Salzburgs Athleten.

Salzburg war bei der Staatsmeisterschaft im Ski-Alpin für Menschen mit Behinderung klar das erfolgreichste Bundesland. Die stolze Bilanz bei dem Bewerb in Lackenhof am Ötscher: Zehn Gold-, zwei Silber- und eine Bronze-Medaille.

Medaillenregen für Salzburgs Athleten bei Staatsmeisterschaft

Elf Athleten des Salzburger Landes-Skiverband waren in den vier Disziplinen Slalom, Riesenslalom, Super-G und Super-Kombination vertreten. Gleich vier Goldene nahm Danja Haslacher aus Thalgau bei den stehenden Damen von der Staatsmeisterschaft in Niederösterreich mit nach Hause.

Martin Lanzinger holte mehrere Medaillen

Der frühere Weltcup-Fahrer Matthias Lanzinger errang dreimal Gold und einmal Silber bei den stehenden Herren. 3-facher Staatsmeister wurde Martin Steger mit Guide Georg Buchsteiner aus Radstadt bei den sehbehinderten Herren und Silber und Bronze holten Reini Sampl aus Muhr bei den sitzenden Herren.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 01:59 auf https://www.salzburg24.at/sport/ski-oem-fuer-menschen-mit-behinderung-medaillenregen-fuer-salzburg-59315179

Kommentare

Mehr zum Thema