Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Skibergsteigen: Das sind Salzburgs Top-Athleten

Jakob Herrmann gilt als bester Skibergsteiger in Salzburg. ÖSV
Jakob Herrmann gilt als bester Skibergsteiger in Salzburg.

Der Traum vom Skibergsteigen als olympische Disziplin rückt näher. Vergangene Woche wurde die Trendsportart vom Internationalen Olympischen Komitees (IOC) anerkannt. In Salzburg tummeln sich einige vielversprechende Athleten. Wir geben euch einen Überblick.

Mit den Worten "Yes, we are in", verkündete ISMF-Präsident Armando Mariotta die  Botschaft direkt aus Rio. Nach der provisorischen Anerkennung wurde die International Ski Mountaineering Federation (ISMF) nun als vollständiges Mitglied anerkannt.  "Skibergsteigen bietet so viele sportliche Komponenten: vom Bergsteigen, über technische Aspekte bis hin zu spektakulären Abfahrten im Gelände. Jetzt wollen wir die Faszination der Sportart auch bei Olympia unter Beweis stellen", freut sich Mariotta.

Was ist eigentlich Skibergsteigen?

Hervorragende Platzierungen bei Weltcups, der Europameisterschaft in der Schweiz und bei den österreichischen Meisterschaften zeigen die positive Entwicklung der ÖSV-Sportler – Skibergsteigen wurde vor zwei Jahren in den ÖSV integriert. Obwohl die Sportart in seiner Wettkampfform hierzulande als eher junge Disziplin gesehen wird, hat es historisch betrachtet schon eine lange Tradition. Rennen gibt es bereits seit über 100 Jahren, der militärische Patrouillenlauf als Vorgänger des heutigen Wettkampf-­Skibergsteigens ist zwischen 1924 und 1948 sogar als olympische Disziplin ausgetragen worden.

ÖSV-Athleten holen auf

Die Erfolgsbilanz und die deutlich erkennbaren Fortschritte seit Eingliederung in den Österreichischen Skiverband können sich sehen lassen -­ vor allem in den Nachwuchsklassen zeigte der ÖSV-Kader auf. Mit sechs Podestplätzen, neun Top5 und zehn Top10-Platzierungen bei Weltcups und der EM bewiesen die jungen Skibergsteiger der Klassen Junior und Cadet, dass sie eine ernst zu nehmende Größe auf internationalem Niveau sind. Auch in den Klassen Espoir und Senior konnten hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Mit zwei Top-3-Ergebnissen, drei Top-5 und acht Top-10-Platzierungen ist eine deutliche Verbesserung gegenüber den vergangenen Jahren sichtbar und stellt eine ausgezeichnete Basis für die nächste Saison dar. Die Top-Nationen im Skibergsteigen sind Italien, Schweiz, Frankreich und Spanien.

Wird Skibergsteigen ins olympische Programm aufgenommen? /ÖSV Salzburg24
Wird Skibergsteigen ins olympische Programm aufgenommen? /ÖSV

Das sind Salzburgs Top-Athleten

In der vergangenen Saison bestand Österreichs Nationalmannschaft aus 19 Athleten mit einem Durchschnittsalter von 26 Jahren, davon fünf Damen. Noch im August wird der Kader für die kommende Saison bekanntgegeben, fix sind auch einige vielversprechende Salzburger Skibergsteiger mit dabei.

  • Jakob Herrmann (29) aus Werfenweng (A-Kader)
  • Thomas Wallner (38) aus Bischofshofen (B-Kader)
  • Ina Forchthammer (20) aus St. Johann im Pongau (Jugendkader)
  • Verena Streitberger (19) aus Maishofen (Jugendkader)

Der positive Weg der Skibergsteiger hat seit Verbandsgründung im Jahr 1988 mit dieser Anerkennung einen wichtigen Meilenstein erreicht, auch wenn der Weg bis zum ersten olympischen Bewerb noch ein weiter ist. Die ISMF blickt diesem Ziel jedoch mit Zuversicht und Ehrgeiz entgegen. Nach der Jugend-Olympiade 2020 in Lausanne (SUI) wird die Winterolympiade 2022 in Peking für einen ersten olympischen Bewerb im Skibergsteigen anvisiert.

Aufgerufen am 25.04.2019 um 06:02 auf https://www.salzburg24.at/sport/skibergsteigen-das-sind-salzburgs-top-athleten-53490403

Kommentare

Mehr zum Thema