Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Snowboardcross: Staatsmeister in Saalbach gekührt

In Saalbach-Hinterglemm wurden am Wochenende die Staatsmeister im Snowboardcross gekührt. Der Vorarlberger Markus Schairer und die Niederösterreicherin Maria Ramberger holten die Titel.

Jeweils ihren dritten Titel haben sich Markus Schairer und Maria Ramberger bei der Staatsmeisterschaft im Snowboardcross in Saalbach-Hinterglemm geholt. Schairer gewann vor seinem Vorarlberger Landsmann Michael Hämmerle und dem Kärntner Hanno Douschan. Bei den Damen gab es durch Ramberger und die Zwillingsschwestern Katharina und Kristina Neussner einen niederösterreichischen Dreifachtriumph. Aus Salzburger Sicht gab es nichts zu jubeln, es tauchten keine heimischen Athleten in den Ergebnislisten vom Bewerb in Saalbach-Hinterglemm auf.

Snowboardcross in Saalbach: Titel an Schairer und Ramberger

"Es ist immer schön, einen österreichischen Meistertitel zu gewinnen. Der Kurs war in einem ausgezeichneten Zustand und das Rennen perfekt organisiert. Da es ein 64er-Finale gegeben hat, mussten wir in Summe fünf Runden absolvieren. Ich bin ab dem Achtelfinale mit Michael Hämmerle stets im gleichen Heat gefahren, im Semifinale ist auch noch Hanno Douschan zu uns gestoßen. Wir drei haben dann die Stockerlplätze unter uns ausgemacht", erklärte Schairer. Die rot-weiß-roten Snowboardcross-Meisterehren wurden im Rahmen eines Europacuprennens in Saalbach-Hinterglemm vergeben, das der Kanadier Robert Fagan vor Schairer, Hämmerle, David Speiser (GER) und Douschan für sich entschied. Bei den Damen siegte Lorelei Schmitt (FRA) vor Simona Meiler (SUI) und Michela Moioli (ITA).  
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 02:06 auf https://www.salzburg24.at/sport/snowboardcross-staatsmeister-in-saalbach-gekuehrt-59319247

Kommentare

Mehr zum Thema