Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Sport-Mix: Playoff-Chancen, Sensations-Ergebnis und glückliches Remis

In Mistelbach gab es für die BBU Salzburg nichts zu holen. Mandl
In Mistelbach gab es für die BBU Salzburg nichts zu holen.

Durchwachsen lief das zweite sportliche Wochenende im Jahr 2018 aus Salzburger Sicht. Zwar zeigten die PSV-Volleyballerinnen gegen Innsbruck auf und das Beachvolleyteam Winter/Hörl bewies, dass sie mit der absoluten Weltspitze mithalten können. Dafür kassierte die Basketballunion eine deutliche Auswärtsniederlage und die UHC-Handballer mussten sich mit einem eher schmeichelhaften Remis begnügen. 

Nach der Weihnachtspause starteten die PSV-Damen in der 1. Volleyball-Bundesliga mit einem klaren 3:0-Sieg gegen TI Innsbruck. Alle drei Sätze waren hart umkämpft, doch die Salzburgerinnen konnten jeweils die zweite Satzhälfte klar für sich entscheiden. "Bis zur zweiten technischen Auszeit war Innsbruck jeweils fast gleichwertig, aber ab Punkt 16 haben wir in allen drei Sätzen einen sehr guten Volleyball gezeigt, Kombinationen gespielt und somit Innsbruck klar geschlagen. Wir sind weiter im harten Rennen um einen Playoff-Platz “, so Trainer Ulrich Sernow.

Beachvolleyball: Sensationelle Top-10-Platzierung

Beim zweiten Indoor Turnier der Saison belegte das Beachvolleyballteam Winter/Hörl beim CEV Masters in Pelhrimov (Tschechien) überraschend den 9. Platz. Der Pinzgauer Julian Hörl und der Niederösterreicher Tobias Winter überstanden die Qualifikation und stiegen nach der Gruppenphase in die Zwischenrunde auf.  Dort unterlagen sie dem Schweizer Team Beeler/Krattiger in zwei Sätzen. "Wir sind glücklich bei einem so stark besetzten Turnier mit Teams aus der absoluten Weltspitze mithalten zu können", freute sich Hörl.

Basketball: BBU chancenlos in Mistelbach

Nach dem Heimsieg gegen die Basket Flames konnte die BBU Salzburg beim Auswärtsspiel in Mistelbach jedoch nicht an das Erfolgserlebnis der vergangenen Woche anknüpfen. Die Niederösterreicher setzten sich nach Spielbeginn ab, zur Halbzeit stand es bereits 37:27. Im dritten Viertel legten die Mistelbacher weiter nach, während die Salzburger mit dem Kopf durch die Wand gehen wollten. So endete das Spiel mit einer deutlichen 63:82-Auswärtsniederlage.

Besser lief es für die Damen vom BC Salzburg. Im Heimspiel gegen den SSV Schrobenhausen konnte man mit einem 79:68 Erfolg wichtige Punkte in der Bayernliga sichern. "In Anbetracht der langen Weihnachtspause und den wenigen Trainingseinheiten war unsere Leistung solide, aber ausbaufähig", so Trainer Enes Tadzic.

Die Salzburgerinnen dominierten von Beginn an. /TuS/BC Salzburg24
Die Salzburgerinnen dominierten von Beginn an. /TuS/BC

Handball: UHC startet mit Remis in Rückrunde

Mit einem glücklichen 29:29 im Heimspiel gegen den TSV Übersee sind die UHC-Handballer durchwachsen in die Rückrunde der Bayerischen Bezirksliga gestartet. Mitte Dezember hatten die Salzburger noch klar in Übersee gewonnen und sich dementsprechend auch vor eigenem Publikum Siegchancen ausgerechnet, doch das Rückspiel in der Sporthalle Liefering verlief vom Start weg eher holprig. So lag Übersee ab der 5. Minute ununterbrochen in Führung, oft mit drei bis vier Toren, während die Salzburger permanent einem Rückstand hinterher liefen. Erst vier Sekunden vor dem Schlusspfiff glich UHC-Flügelspieler Loris Kugler zum glücklichen Punktgewinn aus.

uhc-tabelle Salzburg24
uhc-tabelle

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 08:46 auf https://www.salzburg24.at/sport/sport-mix-playoff-chancen-sensations-ergebnis-und-glueckliches-remis-57717064

Kommentare

Mehr zum Thema