Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Sport-Mix: Volleyball-Thriller, Judo-Höhenflug und Basketball-Pleite

Die Straßwalchner Judoka schafften noch den Sprung ins Final Four Krugfoto
Die Straßwalchner Judoka schafften noch den Sprung ins Final Four

Salzburgs Volleyball-Damen durchlebten eine Achterbahnfahrt, dafür enttäuschten erneut die Basketballer in einem knappen Match. Die Judoka aus Straßwalchen buchten das Ticket für die Final Four, während sich die UHC-Handballer keinen Ausrutscher erlaubten. Das und mehr im Sport-Mix vom Wochenende.

Im Frauen-Bundesligamatch zwischen TI-Volley Innsbruck und PSVBG Salzburg ereignete sich am Samstag ein ständiges Auf und Ab, das Salzburgs Damen nach sechs verschenkten Matchbällen trotzdem für sich entscheiden konnten.

Volleyball-Damen gewinnen Krimi

Das Duell gegen die Tirolerinnen endete schlussendlich mit einem 3:2-Auswärtssieg (25:22, 22:24, 23:25, 26:24, 16:14), auch ohne die verletzte Samia Baji. Kathrin Bruckmoser biss trotz Erkrankung die Zähne zusammen und hielt bis Satz drei durch. Ersatzgeschwächt und ohne Legionärinnen gab es am Sonntag im Cup ein 0:3 in Klagenfurt für Salzburg. Mit 3:0 siegten die PSVBG-Burschen in der 2. Liga bei TI-Volley. Oberndorf unterlag Enns mit 2:3.

2. Liga Frauen: Oberndorf – Bisamberg 0:3, TI-Volley 2 – Seekirchen 0:3.

Judo: Flachgau bucht Final-Four-Ticket

Die JU Raiffeisen Flachgau hat mit einem 10:4-Auswärtssieg über die bereits als Grunddurchgangssieger festgestandenen Volksbank Galaxy Tigers aus Wien ihr Ticket für das Final Four der Judo-Bundesliga am 16. Dezember in Gmunden gelöst. Das UJZ Mühlviertel (OÖ) fuhr einen 9:5-Auswärtssieg bei der JU DynamicOne (OÖ) ein und ist ebenso unter den besten Vier.

Basketball: Kopf-an-Kopf-Rennen geht verloren

Für die BBU Salzburg setzte es erneut eine Niederlage bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Das Spiel gegen den UBC St. Pölten am Samstag reihte sich mit 76:79 nahtlos in die Serie der knappen verlorenen Spiele der Salzburger ein. Erneut bot man dem Favoriten die Stirn, doch am Ende reichte es erneut nicht. "Mir fehlen mittlerweile die Worte. Viele Gegner sind eigentlich nicht besser als wir, aber wir machen uns das Leben mit Eigenfehlern schwer", kommentierte Obmann Harald Bründlinger enttäuscht.

UHC-Handballer geben sich keine Blöße

Der Tabellenletzte TuS Raubling war im samstägigen Heimspiel für die UHC-Handballer kein Stolperstein. Lediglich der starke Torhüter der Gäste und die vielen Eigenfehler machten den Salzburgern anfangs das Leben schwer, doch ab dem zwischenzeitlichen 6:6 gelang dem UHC ein 12:4-Lauf zur beruhigenden 18:10-Pausenführung. Nach einem schwachen Start in die zweite Halbzeit (1:3) fanden die Salzburger rasch wieder in die Spur und zogen bis zur 45. Minute zum entscheidenden 27:16 davon. Bis zum Endstand von 34:25 wog die Partie dann ohne große Vorteile für eines der beiden Teams hin und her.

Squash: Rehman punktet bei US-Tour für Weltrangliste

Beim Weltranglistenturnier in Baltimore (USA) kämpfte sich Österreichs Rekordstaatsmeister Aqeel Rehman bis ins Halbfinale vor. Die Nummer 98 aus Salzburg musste sich trotz 1:0-Satzführung überraschend dem Pskistani Bukhari 1:3 beugen. Wertvolle Punkte für die Weltrangliste konnte er trotzdem einheimsen.

Eishockey: Sieg und Niederlage für die Eagles

Tore satt boten die Salzburg Eagles in der Elite Women’s Hockey League (EWHL) beim 8:2-Kantersieg gegen Neuberg. Am Samstag hatte es gegen den Tabellenführer, die Eagles aus Südtirol, eine 2:4-Niederlage gegeben. Lang hatten die Salzburgerinnen in dieser Partie mitgehalten – nur das Mitteldrittel brachte mit 3:0 für die Südtirolerinnen die Entscheidung. Die länderübergreifende Spielgemeinschaft besteht aus Spielerinnen des Landesleistungszentrum Kärnten und aus Slowenien.

Die Salzburg Eagles waren in Torlaune. /FMT-Pictures/KJ Salzburg24
Die Salzburg Eagles waren in Torlaune. /FMT-Pictures/KJ

Zeller Eisbären müssen Heimpleite schlucken

Das 3:0 gegen Gröden lief für die Zeller Eisbären am Samstag komplett nach Wunsch. Am Sonntag mussten die Pinzgauer gegen Feldkirch nach einem schwachen dritten Drittel jedoch mit 1:4 eine bittere Heimniederlage schlucken.

Was fehlt im Salzburger Sport-Mix

Euer Verein oder deine Leistung als Einzelsportler fehlt im Salzburger Sport-Mix vom WochenendeDann schreib uns ein Mail!

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 12:31 auf https://www.salzburg24.at/sport/sport-mix-volleyball-thriller-judo-hoehenflug-und-basketball-pleite-57244168

Kommentare

Mehr zum Thema