Jetzt Live
Startseite Sport
Das erwartet uns

Sportjahr 2022 bietet viele Highlights

Winter-Olympia und Fußball-WM im Fokus

Laura Feiersinger, Frauen, Fußball, Österreich APA/EXPA/PETER RINDERER
Laura Feiersinger und die Fußball-Frauen nehmen im Juli an der Europameisterschaft teil.

Das Sportjahr 2022 bringt mit den Olympischen Winterspielen und der Fußball-WM zwei große Höhepunkte. Ungewöhnlich bis absurd sind aber die Austragungsorte und der Termin des FIFA-Turniers. Zunächst rückt im Februar die keineswegs wintersport-affine Großmacht China ins Rampenlicht.

Die Fußball-Krone der Männer wird ebenso erstmals im kleinen, aber umso ölreicheren Wüstenemirat Katar vergeben. Und zwar aufgrund der dortigen Hitze erst im Winter.

Fußball-Leckerbissen im gesamten Jahr

Während bei den Olympischen Winterspielen in Peking durchaus österreichische Erfolge zu erwarten sind, ist die Teilnahme des ÖFB-Teams an der WM im November und Dezember noch offen. Die rot-weiß-rote Auswahl muss nach schwacher Qualifikation im März ins Play-off. Zunächst gegen Wales und im Erfolgsfall auch noch gegen Schottland oder die Ukraine.

Mit den Achtelfinalspielen von Red Bull Salzburg im Februar und März gegen Bayern München in der Champions League gibt es auch im Fußball-Europacup früh im Jahr Leckerbissen mit heimischer Beteiligung. Außerdem steht als weiteres Fußball-Highlight im Sommer auch noch die Frauen-EM in England mit dem ÖFB-Team auf dem Programm.

Wichtige Sport-Events im Überblick

Vorbehaltlich möglicher Corona-Verschiebungen oder -Absagen wird sich abgesehen von internationalen Events aber auch in Österreich wieder viel tun. Anbei eine Auflistung sonstiger wichtigster Events im In- und Ausland:

Handball-EM der Männer (13. bis 30. Jänner):

  • Das ÖHB-Team mit dem wiedergenesenen Nikola Bilyk trifft in der Vorrunde in Bratislava auf Polen, Deutschland und Belarus.

Formel 1 (20. März bis 20. November):

  • Es wartet eine Rekordsaison mit 23 Rennen. Los geht es für Weltmeister Max Verstappen und Co. in Bahrain, das Finale steigt in Abu Dhabi. In Spielberg ist die Motorsportkönigsklasse am 10. Juli zu Gast.

Tour de France (1. bis 24. Juli):

  • Das jährliche Radspektakel beginnt diesmal in Dänemark. Die österreichischen Profis hoffen auf einen ähnlichen Coup wie den famosen Etappensieg von Patrick Konrad heuer.

Leichtathletik-WM in Eugene (15. bis 24. Juli):

  • Die Stadt im Bundesstaat Oregon mit dem Sitz des Sportartikelgiganten Nike ist der erste US-WM-Gastgeber seit über 20 Jahren. Lukas Weißhaidinger will wieder um die Diskus-Medaillen mitkämpfen.

Frauenfußball-EM in England (6. bis 31. Juli):

  • Das Turnier beginnt für das österreichische Team von Trainerin Irene Fuhrmann mit einem Knüller. Im Eröffnungsspiel des um ein Jahr verspätet gespielten Turniers geht es im Old Trafford von Manchester gegen Gastgeber England. Weitere Gruppengegner sind Norwegen und Nordirland.

Multisport-EM in München (11. bis 21. August):

  • Bei der zweite Ausgabe der European Championships werden unter anderem in der Leichtathletik, im Klettern, Rudern, Triathlon, Radsport und im Tischtennis EM-Medaillen vergeben.

MotoGP in Spielberg (21. August):

  • Die Motorrad-WM macht erneut in der Steiermark Station.

Hobbysportler-Fixpunkte im heimischen Kalender sind der Vienna City Marathon (22. April) und der Ironman Austria in Klagenfurt (3. Juli). Ebenfalls im Juli soll es nach zwei Jahren Pause wieder eine Österreich-Radrundfahrt geben. Im Herbst kommen in Wien und Linz auch wieder die Tennisfans voll auf ihre Kosten.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.05.2022 um 05:18 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportjahr-2022-bietet-viele-highlights-114293896

Kommentare

Mehr zum Thema