Jetzt Live
Startseite Sportmix
American Football

Neue Heimstätte für Salzburg Ducks

Nach mehreren Jahren der Wanderschaft und allen damit verbundenen Schwierigkeiten freuen sich die Salzburg Ducks über eine eigene Spielstätte in der Stadt Salzburg. In Zukunft wird der Footballverein exklusiv über die Anlage des Postsportvereins in Schallmoos verfügen.

Salzburg

Alle Heimspiele werden auf dem Platz ausgetragen. Die Anlage ist verkehrstechnisch optimal erschlossen, liegt sie doch nahe der Autobahnabfahrt Nord, der Bahnhof ist zu Fuß erreichbar und eine Bushaltestelle befindet sich unmittelbar vor dem Sportplatz.

„American Football erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Salzburg Ducks mit Obfrau Christine Gappmayr leisten hervorragende Arbeit, vor allem im Nachwuchs- und Frauenfootball. Auch die Leistungen der Kampfmannschaft werden weit über die Grenzen der Stadt wahrgenommen“, so Sportressortchef Bernhard Auinger. „Es freut mich daher ganz besonders, dass die Ducks nun am Gelände des Postsportvereins Salzburg eine Heimstätte gefunden haben. Die Investitionen in die Sportanlage des Post SV haben sich damit mehr als bezahlt gemacht. Der Stadtteil Schallmoos erfährt eine massive Aufwertung, denn die Ducks wollen und werden mit den Schallmooser Schulen und auch dem AK-Betriebssport zusammenarbeiten. Für dieses Engagement möchte ich mich herzlich bedanken. Ebenso beim Post SV mit Obfrau Christine Pertele, die die Ducks mit offenen Armen aufnehmen und für eine rasche unbürokratische Lösung gesorgt haben“, ergänzt Auinger. Gemeinsam mit Landesrat Stefan Schnöll werden wir nun an die Verantwortlichen der Post mit der Bitte herantreten, dass diese Fläche auch in Zukunft als Sportstätte genutzt werden kann. Ich freue mich aber erstmals auf spannende Spiele auf der Anlage des Post SV und wünsche den Ducks viel Erfolg“, so Auinger.

Die Ducks in und für Schallmoos

Mit der eigenen Heimstätte ist es den Ducks in Zukunft möglich, die Trainingseinheiten der einzelnen Mannschaften viel flexibler zu verteilen und noch mehr Schulprojekte umzusetzen. Bereits im Schuljahr 2019/2020 können die Ducks in der Volksschule Schallmoos den Schüler*innen über die Aktion Kigebe („Kinder gesund bewegen“ der Sportunion) 30 Turneinheiten in Flagfootball anbieten. Gesamt werden nun sieben Volksschulen in der Stadt Salzburg betreut. Das Highlight, die Ducks Mini- und Junior-Flag- Bowl, kann nun auf eigenem Rasen stattfinden. 

Besonders wichtig ist dem Verein ein ganzheitliches Konzept, um mehr Sportmöglichkeiten nach Schallmoos zu bringen. Neben dem Kernsport Football möchten die Ducks den Bewohner*innen und den Mitarbeiter*innen der zahlreichen Firmen in Schallmoos die Möglichkeit anbieten, an Yoga oder Spaß und Sport im Freien teilzunehmen. Bereits am Donnerstag, den 5. September, startet von 18 bis 19.30 Uhr das erste Flagfootball-Training (kontaktlose Variante), zudem alle Sportinteressierten herzlich eingeladen sind. 

Salzburg Ducks zählt 225 aktive Spieler

Im Juli und August 2019 haben 25 Menschen im Alter von 6 bis 36 Jahren ein Probemonat absolviert, die Salzburg Ducks Familie wächst weiterhin sehr stark. Derzeit sind 225 aktive Spielerinnen und Spieler, davon 98 Jugendliche, 41 Ladies, 10 Cheerleaderinnen und 75 Kampfmannschaft-Spieler, im Verein gemeldet. Kinder können in den gesamten Ferien zum Training kommen, es sind immer ausreichend Coaches anwesend. 

„Wir sind über die eigene Anlage sehr froh. Das ganze Logistikproblem mit Platzaufbau und -abbau ist Geschichte, wir können uns nun endlich auf die eigentlichen Aufgaben konzentrieren. Unser nächster Schritt ist es nun die Vision für ein American Sport und Football Zentrum im Herzen Österreichs umzusetzen. Wir freuen uns möglichst viele Zuseher*innen zur Nachwuchs- und zur Ladiessaison, die beide im September beginnen, auf der neuen Anlage begrüßen zu dürfen“, so Obfrau Christine Gappmayer.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 02:46 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/american-football-post-sv-und-salzburg-ducks-ziehen-an-einem-strang-75531340

Kommentare

Mehr zum Thema