Jetzt Live
Startseite Sportmix
Rückenprobleme

Vorzeitiges Saisonende für Biathleten Eberhard

Hoffen auf kommenden Olympia-Winter

Julian Eberhard, Hochfilzen APA/GEORG HOCHMUTH
Der Salzburger Eberhard beendet die Saison vorzeitig. (ARCHIVBILD)

Biathlet Julian Eberhard muss die Saison vor den letzten beiden Weltcup-Wochenenden in Nove Mesto (CZE) und Östersund (SWE) verletzungsbedingt vorzeitig beenden.

Der 34-jährige Salzburger hat seit längerem mit hartnäckigen Rückenproblemen zu kämpfen. Bei einer Untersuchung in Innsbruck wurde eine Entzündung der Bänder, die über die Dornfortsätze der Wirbelsäule laufen, diagnostiziert, wie der Österreichische Skiverband (ÖSV) am Donnerstag mitteilte.

Bald wieder voll belastbar

Die betroffene Stelle wurde bereits behandelt, und man ist guter Dinge, dass der WM-Dritte im Massenstart von 2019 in wenigen Wochen wieder voll belastbar sein wird.

Eberhard: "Froh, dass wir wissen, was ist"

"Die Entzündung ist genau in dem Bereich, in dem mein Gewehr auf dem Rücken aufliegt, und das hat mir die ganze Saison sehr zu schaffen gemacht. Ich bin froh, dass wir jetzt wissen, um welche Art der Verletzung es sich handelt, und wir bekommen das sicher bis zur Vorbereitung für die kommende Saison in den Griff", ist Eberhard zuversichtlich, dass er im kommenden Olympia-Winter wieder in gewohnter Stärke angreifen kann.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 04:48 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/biathlon-vorzeitiges-saisonende-fuer-julian-eberhard-100936393

Kommentare

Mehr zum Thema