Jetzt Live
Startseite Sportmix
Rhythmische Gymnastik

Das war der Sissi Cup in Salzburg

Unter den rund 300 Teilnehmerinnen aus 14 Nationen waren beim 4. Internationalen Sissi Cup am Samstag in der Stadt Salzburg auch 30 Salzburger Gymnastinnen dabei.

Salzburg

Bei Salzburgs kleinsten Gymnastinnen gelang es Ani Magalaschwili, den Sieg im Sportzentrum Nord davonzutragen. Mit einer sauberen und sicheren Übung ohne Handgerät konnte sich die siebenjährige Sportlerin der TGUS gegen ihre Konkurrenz durchsetzen. Auch ihre jungen Trainingskolleginnen überzeugten die Kampfrichter und kamen auf den Silber- und Bronzerang.

Medaillen für Salzburger Teams

In der Gruppenwertung konnten mehrere Salzburger Teams Erfolge einfahren. In der B-Kategorie der Elite gewann die Mannschaft der TGUS. Ein zweites Team des Vereins erlangte bei den Juniorinnen die Bronzemedaille. Bei den Junioren der A Klasse erkämpfte sich die Mannschaft der Sportunion Rauris die Silbermedaille. Die Rauriser Gymnastinnen der B Kategorie in der Jugendklasse platzierten sich mit einem vierten Rang solide Mittelfeld.

Sissi Cup in Salzburg

Der Sissi Cup ist ein internationaler Wettbewerb in der rhythmischen Gymnastik, der zum Gedenken an die zu früh verstorbene Gymnastin und Trainerin Elisabeth „Sissi“ Möstl ausgetragen wird. In diesem Jahr traten 300 Gymnastinnen im Alter von 6 bis 18 Jahren bei dem Wettbewerb an.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 06:15 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/das-war-der-4-internationale-sissi-cup-in-salzburg-77658340

Kommentare

Mehr zum Thema