Jetzt Live
Startseite Sportmix
Gegen Tennis-Showman

Thiem nach 0:2-Rückstand und Krimi im Achtelfinale

Österreichs Tennis-Ass steigt bei Australian Open auf

Dominic_Thiem, Australien_open, Nick_Kyrgios APA/AFP/Paul CROCK
Dominic Thiem besiegt Nick Kyrgios in der dritten Runde der Australien Open.

Dominic Thiem hat sein Husarenstück vom Finale der US Open wiederholt. Der Vorjahres-Finalist erreichte am Freitag nach einem denkwürdigen Match zum vierten Mal das Achtelfinale der Australian Open und drehte wieder einen 0:2-Satzrückstand zum Sieg.

Mit 4:6, 4:6, 6:3, 6:4 und 6:4 wies der Lokalmatador Tennis-Rüpel Nick Kyrgios in die Schranken. Der 27-Jährige steht damit zum insgesamt 15. Mal bei einem Major in der Runde der letzten 16 und hat damit in einer Grand-Slam-Statistik nun auch vor Thomas Muster (14 x) sowie vor Jürgen Melzer (5 x) die Nase vorne. Gegen Dimitrow hat Thiem übrigens eine 2:3-Bilanz.

Kyrgios dropping the underarm serve ace to go two sets up on Thiem pic.twitter.com/ib1oXreh2Y #AusOpen

Thiems "epische Nacht"

"Es gibt wirklich leichtere Aufgaben, als hier gegen Kyrgios zu spielen. Ich habe die Niederlage schon im Kopf gehabt. Aber seit den US Open weiß ich, es ist nichts unmöglich. Aufgeben ist keine Option, also hab ich gekämpft und mit dem Break im dritten Satz habe ich dann auch gemerkt, dass ich es vielleicht doch noch schaffen kann. Zum Glück hat es gereicht. Es war eine epische Nacht", sagte Thiem in einer ersten Reaktion.

Im Achtelfinale Bulgare Dimitrow

Vorjahres-Finalist Dominic Thiem hat am Freitag nach einem denkwürdigen Match zum vierten Mal das Achtelfinale der Australian Open erreicht. Der Niederösterreicher war gegen den australischen "Provokateur" Nick Kyrgios bereits schier aussichtslos mit 4:6,4:6 zurückgelegen, doch Thiem drehte die Drittrundenpartie gegen den Weltranglisten-47. Österreichs Tennis-Ass trifft nun am Sonntag im Kampf um das Viertelfinale auf den Bulgaren Grigor Dimitrow.

Aufgeheizte Stimmung in Melbourne

Thiem fand vor fast 7.000 Fans, die Kyrgios komplett hinter sich zog, lange keine spielerischen Mittel gegen den stark spielenden und mit allen Mätzchen arbeitenden Kyrgios. Doch der US-Open-Champion blieb in aufgeheizter Atmosphäre cool und schaffte es nach 3:21 Stunden zum vierten Mal in seiner Karriere, wie u.a. zuvor im Finale der US Open 2020 von New York, einen 0:2-Satzrückstand noch in einen Sieg zu drehen.

Der 27-Jährige steht damit zum insgesamt 15. Mal bei einem Major in der Runde der letzten 16 und hat damit in einer Grand-Slam-Statistik nun auch vor Thomas Muster (14 x) sowie vor Jürgen Melzer (5 x) die Nase vorne. Gegen Dimitrow hat Thiem übrigens eine 2:3-Bilanz.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.06.2021 um 03:58 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/dominic-thiem-fixiert-gegen-nick-kyrgios-melbourne-achtelfinale-99692875

Kommentare

Mehr zum Thema