Jetzt Live
Startseite Sportmix
Enges Spiel

Eis-Bullen verlieren zum Auftakt in Pick Round

2:4-Niederlage gegen Bozen

EC RB Salzburg - Bozen Red Bull/GEPA
Die Eis-Bullen verlieren in einem engen Spiel 2:4 in Bozen.

Red Bull Salzburg startete mit einer 2:4-Niederlage gegen Bozen in die Pick Round der ICE-Eishockeyliga.

Der EC Red Bull Salzburg ist in Bozen mit einer 2:4-Niederlage gegen den HCB Südtirol Alperia in die Pick Round der bet-at-home ICE Hockey League gestartet. In einem intensiven Spiel führten die Salzburger anfangs nach frühem Tor von Dominique Heinrich, gerieten dann aber in Rückstand und konnten mit Rick Schofield zwischenzeitlich auf 2:2 ausgleichen. Am Ende hatten die Bozener aber das bessere Ende für sich.

Special Teams machten Unterschied

"Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel von zwei guten Mannschaften. Am Ende haben die Special Teams den Unterschied gemacht. Unser Powerplay war heute nicht genug. Wir wissen, dass unser Powerplay Spiele entscheiden kann und das war heute nicht der Fall. Wir haben heute ein wichtiges Spiel verloren, haben aber noch viele Spiele vor uns und werden weiterarbeiten", resümierte Salzburg Verteidiger Dominique Heinrich.

Die Special Teams haben den Unterschied ausgemacht, meinte Torschütze Dominique Heinrich nach der 2:4-Niederlage beim...

Gepostet von EC Red Bull Salzburg am Sonntag, 14. Februar 2021

Bozen baut Führung aus

Der HCB Südtirol und die Vienna Capitals haben damit am Sonntag die Platzierungsrunde der ICE-Eishockeyliga mit Siegen eröffnet. Die Bozner bauten mit dem Sieg gegen Red Bull Salzburg die Führung auf vier Punkte aus, die Vienna Capitals setzten sich gegen den KAC mit 2:1 nach Verlängerung durch. In der Qualifikationsrunde holten die Black Wings Linz den zweiten Sieg (2:1 gegen Graz99ers), Tabellenführer Dornbirn gewann beim VSV 4:3, die Bratislava Capitals beim HC Innsbruck 3:0.

Nur ein Punkt für Meister KAC

Der KAC hatte den Grunddurchgang mit starken Ergebnissen beendet, zum Start der Zwischenrunde gab es für den noch immer regierenden Meister aber nur einen Punkt. Den rettete Nik Petersen, der in der 57. Minute die Wiener Führung durch Ty Loney (32./PP) egalisierte. 17 Sekunden nach Beginn der Verlängerung schoss Darren Archibald die Caps zum Sieg. "Mein Team zeigte ein richtig gutes Auswärtsspiel. Mir haben sehr viele Aspekte gefallen", sagte Trainer Dave Cameron.

Linz meldet sich zurück

In der Qualifikationsrunde haben sich die Black Wings mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel im Kampf um die drei restlichen Viertelfinalplätze zurückgemeldet. Josh Roach schoss die Linzer mit dem Treffer in der 50. Minute zum fünften Sieg hintereinander. Die Grazer hatten mit vier Stangenschüsse Pech.

Dornbirn festigte mit dem ersten Sieg in Villach seit über zwei Jahren Platz eins. Die Bulldogs verspielten im Mitteldrittel eine 0:2-Führung, im Schlussdrittel entschieden Anthony Luciano (48.) und Nikita Jevpalovs (59./emtpy net) die Partie zugunsten der Vorarlberger. In Innsbruck gewann Bratislava auch das fünfte Saisonduell mit den Tirolern und verteidigte damit Platz zwei in der Qualifikationsrunde.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 04:26 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/ec-red-bull-salzburg-verliert-zum-auftakt-der-pick-round-99809263

Kommentare

Mehr zum Thema