Jetzt Live
Startseite Sportmix
Eishockey

Salzburg unterliegt KAC in Spitzenspiel

Furioses Schlussdrittel

Harter Schlababtausch in Graz
Die Kärntner setzten sich 6:3 gegen Salzburg durch und übernahmen den dritten Tabellenplatz.

Der KAC hat den Klassiker in der ICE Hockey League gegen Red Bull Salzburg für sich entschieden. Die Kärntner setzten sich am Freitag 6:3 (1:0,1:2,4:1) durch und übernahmen den dritten Tabellenplatz.

Im Spitzenspiel KAC gegen Salzburg annullierte Thomas Raffl (24.) die schnelle Klagenfurter Führung durch Ex-NHL-Verteidiger Paul Postma (3.) im Powerplay zu Beginn des Mitteldrittels. Nach Salzburgs 2:1 von Dominique Heinrich (32.) traf Postma (33.) umgehend zum Ausgleich. Der Kanadier hält nun bei fünf Toren in zehn Partien.

Unsere Red Bulls mussten sich heute in Klagenfurt mit 3:6 geschlagen geben, waren in einem klasse Spiel aber ein ebenbürtiger Gegner. Die Tore der Red Bulls schossen Thomas Raffl (2) und Dominique Heinrich.

Gepostet von EC Red Bull Salzburg am Freitag, 15. Januar 2021

Kärntner mit turbulentem Schlussdrittel gegen Salzburg

Manuel Ganahl (44./Penalty) und Matt Fraser (45.) brachten die Klagenfurter erstmals mit zwei Toren in Führung. Steven Strong (51.), Fraser (60.) mit einem Empty-Net-Tor beziehungsweise Raffl (55./PP) mit seinem zweiten Treffer setzen die Schlusspunkte in dem turbulenten Schlussabschnitt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 03:06 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/eishockey-kac-besiegt-salzburg-dank-furiosem-schlussdrittel-98433112

Kommentare

Mehr zum Thema