Jetzt Live
Startseite Sportmix
Eishockey

Eisbullen verlieren gegen Tabellenführer

Bozner weiter Liga-Spitzenreiter

Der HCB Südtirol hat am Neujahrstag die Tabellenführung in der Eishockey-Liga erfolgreich verteidigt. Die Bozner setzten sich in der 31. Runde auswärts gegen Red Bull Salzburg mit 5:4 (3:1,1:2,0:1/0:0/1:0) nach Penaltyschießen durch und führen nun vor dem punktegleichen Fehervar, das gegen die Black Wings Linz auf eigenen Eis mit 5:4 nach Verlängerung (2:0,1:1,1:3/1:0) gewann. Die Ungarn haben allerdings fünf Spiele mehr als Südtirol ausgetragen.

In Salzburg lieferten einander beide Teams eine hart umkämpfte Partie. Am Ende hatten die Bozner das bessere Ende für sich, weil Dustin Gazley den entscheidenden Penalty versenkte. Damit ging auch das zweite Saisonduell an die Südtiroler, die zuletzt am Mittwoch gegen Dornbirn eine überraschende Niederlage kassiert hatten.

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer! Unsere Jungs mussten sich gegen HCB Südtirol Alperia nach einer unglaublich...

Gepostet von EC Red Bull Salzburg am Freitag, 1. Januar 2021
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.10.2021 um 01:27 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/eishockey-suedtirol-nach-sieg-in-salzburg-weiter-liga-spitzenreiter-97780906

Kommentare

Mehr zum Thema