Jetzt Live
Startseite Sportmix
Football

Drei Salzburger Teams im Fokus

Während die Salzburg Ducks die Tabellenspitze in der zweiten Divison Conference B eroberten, sorgten die Pinzgau Celtics am Wochenende für einen Österreich-Rekord. Der Nachwuchs der Salzburg Bulls hatte indes im Duell gegen die Steelsharks Traun das Nachsehen.

Mit einem 27:13 (0:0/20:0/0:7/7:6) gegen die Domzale Tigers setzen sich die Salzburg Ducks in der zweiten Division Conference B an die Tabellenspitze. Am Samstag dominierten die Ducks das enge Spiel im Sportzentrum Rif. Vor allem in der ersten Hälfte bekamen die Tigers die Dominanz der Johansen-Crew zu spüren.

Salzburg Ducks am Football-Thron

Bemerkenswert war die starke Defense der Ducks, die einen Goalline-Stopp im ersten Drive erzwingen konnten und im Verlauf des Spiels drei Turnovers verursachte.Die Offensive, angeführt vom Quaterback Kris Denton, dessen Eltern extra aus Texas (USA) angereist waren, fand immer wieder die richtigen Lösungen und konnte gleich vier mal anschreiben. Nach den Maribor Generals haben die Ducks nun das zweite favorisierte slowenische Team besiegt. “Ein gutes Spiel aber es gibt noch viel zu verbessern, nächsten Sonntag geht es in die Steiermark zu den Hurricanes, da wollen wir den nächsten Schritt machen", erklärte Trainer Nick Johansen.

Die Ducks gewinnen mit 27:13 gegen die Domzale Tigers. #theteam #goducks

Gepostet von Salzburg Ducks am Samstag, 13. April 2019

Pinzgau Celtics überrennen Gmundner Rams

Im ersten Heimspiel der Saison konnten die Pinzgau Celtics an der Leistung gegen die Carinthian Eagles (41:0) nahtlos anschließen. Die Defensive stand sattelfest und ließ den Rams kaum Raumgewinn. Mit dem 39:0 sind die Pinzgauer das einzige Team in Österreich, das nach zwei Spielen noch keinen einzigen Punkt der Gegner zugelassen hat.

Wir dürfen euch die ersten Fotos vom Heimspielauftakt, von unserem Fotografen Tom Amon, präsentieren!! ????????

Gepostet von SC Pinzgau Celtics am Montag, 15. April 2019

Salzburg Bulls mit herber Pleite

Die Steelsharks Traun waren für die zweite Garnitur  Salzburg Bulls mindestens eine Nummer zu groß. Mit 33:08 überrannten die Trauner das Team rund um Erek Kayenberg, der trotz der herben Pleite zum Mann des Spiels gekürt wurde.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.06.2019 um 05:00 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/football-check-drei-salzburger-teams-im-fokus-68839036

Kommentare

Mehr zum Thema