Jetzt Live
Startseite Sportmix
Novum in Turniergeschichte

Frauen übernehmen Squash Challenge in Salzburg

Packende Spiele um Finaleinzug

Jacqueline Peychär, Squash Jasmin Walter
Jacqueline Peychär (re.) setzte sich in der ersten Runde durch.

Mit Jacqueline Peychär steht eine Österreicherin in der nächsten Runde beim internationalen PSA-Turnier der Squash Challenge im Salzburger Europark. Lokalmatadorin Sabrina Rehman musste bereits die Segel streichen. Erstmals in der Geschichte des Squash-Events rittern Frauen um den begehrten Turniergewinn.

Salzburg

Österreichs Staatsmeisterin Peychär brauchte vier Spiele, um ihre Gegnerin Salma El Alfy (Ägypten) in die Schranken zu weisen. Die Salzburgerin Rehman – Schwester von Organisator und Rekord-Staatsmeister Aqeel Rehman – verpasste bei ihrem PSA-Debüt den Einzug in die nächste Runde. Gegen die an Nummer zwei gesetzte Katerina Tycova aus Deutschland zog sie den Kürzeren.

Erstmals Damen-Turnier bei Squash Challenge

Neben Peychär und Tycova sind noch Saskia Beinhard, Ella Galova, Aylin Günsav, Celine Walser, Lea Barbeau, Taba Taghavi im Rennen um den mit 3.000 US-Dollar dotierten Turniersieg.

Freitagmittag ging es mit den Viertelfinalspielen weiter, ehe ab 18 Uhr in den Semifinals das Endspiel ausgespielt wird, das am Samstag im gigantischen Glaskasten im Europark über die Bühne gehen wird.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.08.2022 um 06:16 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/frauen-uebernehmen-squash-challenge-in-salzburg-123593428

Kommentare

Mehr zum Thema