Jetzt Live
Startseite Sportmix
Salzburger Para-Triathlet

Matzinger besteht Härtetest mit Bravour

Bei Paratriathlon-Weltcup in Funchal

Günther Matzinger Thomas Kaserer
Günther Matzinger will zu den Paralympischen Spielen 2020 nach Tokio.

Günther Matzinger hat am Sonntag beim Para-Triathlon-Weltcup in Funchal (Portugal) Rang zwei belegt. Nach Platz zwei beim Weltcup im Juli in Magog (CAN) war es das zweite Podest auf dieser Ebene für den Salzburger.

Matzinger Zweiter bei Paratriathlon-Weltcup in Funchal
 
Günther Matzinger hat am Sonntag beim Paratriathlon-Weltcup in Funchal Rang zwei belegt. Nach Platz zwei beim Weltcup im Juli in Magog (CAN) war es das zweite Podest auf dieser Ebene für den Salzburger. 
 
Auf Madeira musste sich der 32-Jährige in der Kategorie PTS5 nur dem Brasilianer Carlos Viana geschlagen geben. Dritter wurde mit Ronan Cordeiro ein weiterer Brasilianer. Matzinger ist mit dem Ergebnis und der Leistung vollauf zufrieden. "Das Schwimmen war gut und ich habe es geschafft, in der Gruppe zu bleiben. Dadurch war der Abstand nach vorne nicht allzu groß", erklärte der Salzburger. "Die Radstrecke war technisch anspruchsvoll mit ein paar engen Kurven und schnellen Geraden. Ich habe dabei einen Platz gutgemacht und auf die anderen nichts verloren." Damit war alles angerichtet für seine Paradedisziplin, das Laufen. "Der Wechsel war dann gut und ich bin als Sechster auf die Laufstrecke. Dort konnte ich natürlich meine Stärke ausspielen und einen Platz nach dem anderen gut machen. Für den Brasilianer hat es nicht mehr gereicht, aber ich freue mich riesig über den zweiten Platz", schilderte Matzinger. 
 
Das Abschneiden in Funchal befördert den 32-Jährigen, der sich seit dieser Saison voll auf den Triathlonsport konzentriert, in der Weltrangliste erstmals in die Top 10. "Das ist extrem wichtig, um nächstes Jahr Startplätze in den entscheidenden Rennen zu bekommen", so der zweifache Paralympicssieger. In der Qualifikation für die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio ist Matzinger bereits auf einem sehr guten Weg. Er hat dort schon drei Top-Resultate in der Wertung stehen. Innerhalb des einjährigen Qualifikationszyklus fließen die drei besten Resultate pro Athlet in die Rangliste ein. Neun Sportler lösen auf diesem Weg ein Ticket für die Paralympics im kommenden Jahr.

Auf Madeira musste sich der 32-Jährige in der Kategorie PTS5 nur dem Brasilianer Carlos Viana geschlagen geben.

Podestplatz für Günther Matzinger

Dritter wurde mit Ronan Cordeiro ein weiterer Brasilianer. Matzinger ist mit dem Ergebnis und der Leistung vollauf zufrieden. "Das Schwimmen war gut und ich habe es geschafft, in der Gruppe zu bleiben. Dadurch war der Abstand nach vorne nicht allzu groß", erklärte der Salzburger. Die Radstrecke war mit ein paar engen Kurven und schnellen Geraden technisch anspruchsvoll. "Ich habe dabei einen Platz gut gemacht und auf die anderen nichts verloren."

Damit war alles angerichtet für seine Parade-Disziplin, das Laufen. "Der Wechsel war dann gut und ich bin als Sechster auf die Laufstrecke. Dort konnte ich natürlich meine Stärke ausspielen und einen Platz nach dem anderen gut machen. Für den Brasilianer hat es nicht mehr gereicht, aber ich freue mich riesig über den zweiten Platz", schilderte Matzinger.

Günther Matzinger Thomas Kaserer
Günther Matzinger hat am Sonntag beim Paratriathlon-Weltcup in Funchal Rang zwei belegt.

Matzinger fokussiert sich auf Triathlonsport

Das Abschneiden in Funchal befördert den 32-Jährigen, der sich seit dieser Saison voll auf den Triathlonsport konzentriert, in der Weltrangliste erstmals in die Top 10. "Das ist extrem wichtig, um nächstes Jahr Startplätze in den entscheidenden Rennen zu bekommen", so der zweifache Paralympicssieger. In der Qualifikation für die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio ist Matzinger bereits auf einem sehr guten Weg.

Er hat dort schon drei Top-Resultate in der Wertung stehen. Innerhalb des einjährigen Qualifikationszyklus fließen die drei besten Resultate pro Athlet in die Rangliste ein. Neun Sportler lösen auf diesem Weg ein Ticket für die Paralympics im kommenden Jahr.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 06:50 auf https://www.salzburg24.at/sport/sportmix/guenther-matzinger-mit-podestplatz-in-funchal-78027163

Kommentare

Mehr zum Thema